Heizung preiswert

Sehr günstige Heizgeräte im Vergleich

Hier finden Sie Heizgeräte zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Heizgeräte verglichen. Das günstigste Heizung kostet 111,08€ und der Durchschnittspreis liegt bei 190,58€. ...mehr lesen Die Heizgeräte gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: Brandson, Clatronic, De'Longhi, Deuba, Einhell, GAIATOP, Gasol / Phönix, Generic, Glaswärmt, Güde, ICQN, Inover Home BV, KESSER, Klarstein, Könighaus, Könighaus GmbH, LeaderPro, One Retail Group Limited, Pro Breeze, ROWENTA, SS-smart-ou, Stiebel Eltron. Ein billiger Heizung muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

Güde Güde
139,99 €* 149,00 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
315 Bewertungen
4,3
Güde 85079 Gasheizer Blueflame 4200B 4.2 kW
Das sagen Käufer:
Höllisch heiß und Himmlisch gut
für hobby werkstatt ein muss
Test
Details
ICQN Fußwärmer
149,90 €* 153,66 €
kostenloser Versand
Sehr gut
485 Bewertungen
4,2
ICQN 2300 Watt Stand Heizstrahler | 4 Heizstufen mit Fernbedienung | Kohlenstoff Infrarotstrahler für Innen- & Außenbereich | Terrassenstrahler | Digitalanzeige (Standard 2300W)
Das sagen Käufer:
2 mal kaputt
Heizt einwandfrei
Bewertung
guter Heizstrahler
Details
Könighaus Könighaus
149,90 €*
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
1594 Bewertungen
4,4
Könighaus Infrarotheizung - 600 Watt mit TÜV + 5 Jahre Herstellergarantie Doppelter Überhitzungsschutz Heizkörper in 2 - 4 min auf Betriebstemperatur inkl. Smart Thermostat und App
Das sagen Käufer:
Fern Infarot Heizung 600 Watt mit Themostat
Super einfache Bedienung und spitzen Service
Top! Schnelle Lieferung. Leichte Montage. Schöne Wärmeausstrahlung.
Details
Stiebel Eltron elektronisch
244,00 €* 277,27 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
978 Bewertungen
4,5
Stiebel Eltron Schnellheizer CK 20 Premium, 2 kW für ca. 25 m², LC-Display, Wochentimer, 120 Min. Timer, Silent Mode, Heizlüfter energiesparend, Bad, 237835
Das sagen Käufer:
Ein elektrisches Gerät sollte man erst nach Ablauf der Garantie bewerten! ACHTUNG, angepasst!!
Wandheizung für unser Bad
Tolles Gerät, jederzeit wieder
Details
De'Longhi HCX
111,08 €* 119,99 €
kostenloser Versand
Sehr gut
254 Bewertungen
4,1
De'Longhi HCX 3220 FTS Konvektor, Schmales Design, schwarz
Das sagen Käufer:
günstig und gut
genau der richtige Heizkörper
gute Zusatzheizer. Schnell und leise
Details
Inover Home BV Bild-Infrarotheizung
219,90 €*
zzgl. Versandkosten
OK
8 Bewertungen
3,4
Bild-Infrarotheizung HD Qualität mit TÜV/GS + 5 Jahre Herstellergarantie 200+ Bilder Überhitzungsschutz - 1000W - Motiv: 119. Buddha
Das sagen Käufer:
Herrliche wärme
zur verwendung im alltag
Sauna
Details
ROWENTA CO3035
139,90 €* 153,90 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
539 Bewertungen
4,3
Rowenta CO3035 Konvektor- Heizlüfter Vectissimo | Zwei Leistungsstufen | Elektro- Heizung | Innenraum | Für 25 m² Räume, Schwarz
Das sagen Käufer:
Guter Konvektor
Wirkt hochwertig.
Heizung für Gartenhaus
Details
Klarstein Bornholm
369,99 €* 373,99 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
154 Bewertungen
4,4
Klarstein Bornholm Curved Elektroheizung - Elektroheizkörper mit 1000/2000 Watt Leistung, Konvektor Heizung mit 24h Timer, 5-45°C, LED-Touch Display, ECO-Modus, inkl. Fernbedienung, milchweiß
Das sagen Käufer:
etliche Funktionen - für uns zuuu komplex, Standfüße sehr scharfkantig
Tolles edles Design
Angenehme Wärme
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 8.8.2022 - 22:08 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Heizgeräte

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Heizung-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Heizung-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Heizgeräte im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Heizung zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Heizgeräte?

Der Preis für Heizgeräte beginnt bei 111,08 € und geht bis 369,99 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 190,58 €.

111,08 €

günstig


190,58€

Durchschnitt


369,99 €

teuer


Welcher Heizung ist am günstigsten?

Das De'Longhi HCX ist mit 111,08€ am günstigsten, dass ist 258,91€ weniger als das teuerste und 79,50€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Heizung hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Heizung sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Heizgeräte nach Preis aufsteigend sortiert

De'Longhi Heizung
De'Longhi Heizung
111,08€* kostenloser Versand
De'Longhi HCX 3220 FTS Konvektor, schlankes Design, schwarz

Rowenta Heizung
Rowenta Heizung
139,90€* zzgl. Versandkosten
Rowenta CO3035 Vectissimo Konvektorheizung : Zwei Leistungsstufen : Elektrische Heizung : Innenbereich : Für Räume bis 25 m², Schwarz

Güde Gewächshausheizung (Gas)
Güde Gewächshausheizung (Gas)
139,99€* zzgl. Versandkosten
Güde 85079 Gasheizkessel Blueflame 4200B 4,2 kW

ICQN Bad-Heizstrahler
ICQN Bad-Heizstrahler
149,90€* kostenloser Versand
Icqn Fußwärmer 2300 Watt 4 Wärmestufen mit Fernbedienung Infrarot-Kohle-Infrarotstrahler für Terrassenstrahler Indoor Standard Digital Outdoor 2300W

Könighaus Heizung
Könighaus Heizung
149,90€* zzgl. Versandkosten
Könighaus Fern-Infrarot-Heizung 600 W mit intelligentem Thermostat Gs Tüv Deutscher Hersteller 30 Tage Geld-zurück-Garantie Modernste Technik 10 Jahre Herstellergarantie Elektroheizung mit Überhitzungsschutz 8 -18m² Raum

Heizung Kaufberater

Benötigen Sie eine Heizung, mit der Sie kleine bis mittlere Räume bei Bedarf für einige Stunden beheizen können? Dann sind Elektro-, Infrarot- oder Gas-Standheizungen eine gute Wahl. Die höherwertigen Produkte sind mit einem Thermostat ausgestattet, mit dem Sie die Temperatur regulieren können. Auch bei der Heizleistung gibt es Unterschiede. Hier reichen die Werte von großzügigen 4.200 Watt bis zu mageren 450 Watt. Sie suchen ein Gerät für Ihr Bad oder Ihren Keller? Dann finden Sie in unserer Test- oder Vergleichstabelle einen hochwertigen Raumheizer für Nassräume.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Heizung. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Standheizungen sind als Gas-, Elektro- und Infrarotheizungen erhältlich. In Bezug auf die Wärmeerzeugung überzeugen vor allem Gasheizungen. Gasheizgeräte sollten nur in gut belüfteten Räumen aufgestellt werden. Für den Wohnbereich sind Elektro- und Infrarotheizungen besser geeignet. Bei Heizungen mit Thermostaten können Sie die Temperatur regulieren. Meist sind die Geräte mit mehreren Heizstufen ausgestattet. Es ist selten möglich, den genauen Grad einzustellen.

Welche Heizungsart 2021?

Welches Heizsystem ist das beste? (2021) Wenn der Einbau einer Wärmepumpe für Sie nicht in Frage kommt, eignen sich Holzheizungen (Pellets, Hackschnitzel oder Scheitholz) besonders für Gebäude mit hohem Wärmebedarf und viel Platz.

Was für eine Heizung ist am besten?

In Bezug auf den Raum ist die Gasheizung die beste Lösung. Für eine Gasheizung ist kein separater Heizraum erforderlich. Und wenn Sie Ihren Gaskessel mit Solarwärme ergänzen, können Sie nicht nur Geld sparen, sondern auch seine Umweltbilanz erheblich verbessern.

Warum Heizung unter Fensterbank?

Das Ergebnis war, dass die Bereiche um die Fenster herum zu den kältesten im Raum gehörten, weshalb die Heizung unter den Fenstern installiert wurde. "Diese Lage begünstigt die Bildung einer "Luftwalze", die sich im Raum durch die Erwärmung der ins Fenster strömenden Luft bildet. Sie verhindert auch die Bildung von Kondenswasser am Fenster.

Wie stellt man eine Heizung richtig ein?

In der Regel entspricht die Stufe 3 einer Temperatur von etwa 20 Grad Celsius. Dies kann jedoch variieren und hängt von Faktoren wie dem Alter des Thermostats oder dem Standort der Heizung ab. Wenn Sie die ideale Thermostateinstellung gefunden haben, schalten Sie die Heizung maximal mit dieser Einstellung ein.

Wann beginnt die offizielle Heizperiode?

Das bedeutet, dass die Heizperiode am 1. Oktober beginnt und am 30. April endet. Je nach Wetterlage oder Region in Deutschland kann dieser Zeitraum aber auch abweichen. Unter bestimmten Umständen kann die Heizperiode Mitte September beginnen und bis Mitte oder sogar Ende Mai dauern.

Ist es günstiger die Heizung an zu lassen?

Generell gilt: Je niedriger die Heizleistung, desto mehr Geld wird gespart: Schon ein niedriger Grad senkt die Heizkosten um sechs Prozent. Es ist jedoch nicht unbedingt sinnvoller, die Wärmezufuhr komplett abzuschalten, sobald sich einige Stunden lang niemand im Raum aufhält.

Wo platziert man am besten einen Heizkörper?

Feste Regel: Der Heizkörper sollte an der Außenwand des Gebäudes angebracht werden, idealerweise am oder direkt unter dem Fenster. Dies gilt insbesondere für größere Räume wie das Wohn- und das Schlafzimmer oder für Räume mit hohen Decken.

Sollte man die Heizung immer anlassen?

Wenn die Wände kalt sind und nicht gut belüftet werden, kann sich außerdem Schimmel bilden. "Die Heizung sollte im Herbst und Winter angelassen werden, auch wenn man sich nicht den ganzen Tag im Haus aufhält. .... . Das ist der Frostschutz, der dafür sorgt, dass die Heizungsrohre im Winter nicht einfrieren.

Welche Hersteller bieten Heizung an?

Es werden 64 Heizgeräte von 22 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

BrandsonClatronicDe'LonghiDeubaEinhellGAIATOPGasol / PhönixGenericGlaswärmtGüdeICQNInover Home BVKESSERKlarsteinKönighausKönighaus GmbHLeaderProOne Retail Group LimitedPro BreezeROWENTASS-smart-ouStiebel Eltron

Wo kann man Heizung kaufen?

Heizgeräte können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Heizung noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Sie haben die Wahl zwischen folgenden Heizsystemen der Zukunft: Wärmepumpe, Solarthermie, Pelletheizung, Brennstoffzelle, Blockheizkraftwerk. Darüber hinaus ist es möglich, fossile Heizsysteme mit erneuerbaren Energien zu kombinieren und als Hybridheizsysteme zu nutzen.
Die CO2-Abgabe wird das Heizen mit Öl und Gas ab 2021 erheblich verteuern. Neue Heizungsanlage: Vorausschauend denken. Wärmepumpe - nutzt Wärme aus dem Boden, der Luft und dem Wasser. Die Wärmepumpe als Hyridheizung. Brennwertkessel: der effiziente Heizkessel. Solarthermie: Solaranlage für Warmwasser und Heizung.
Betriebskosten: Pelletheizungen sind am günstigsten und das Beste daran: Die Pelletpreise sind seit Jahren sehr stabil. Derzeit zahlen die Verbraucher rund 4,73 Cent pro Kilowattstunde (ab März 2021).
Wärmepumpe: Umweltfreundliche Energie aus Luft, Erde oder Wasser. Wenn es um das beliebteste Heizsystem in Einfamilienhäusern geht, steht die Wärmepumpe bei Neubauten an erster Stelle. Im Jahr 2019 haben sich 45,9 % der Bauherren für diese Technologie entschieden, bei der Wärme aus der Luft, dem Boden oder dem Wasser zum Heizen genutzt wird.
Nach dem Konvektionsprinzip wird die Heizwärme über den Heizkörper auf die Raumluft übertragen, die sich erwärmt, im Raum umherwandert und eine Zirkulation bewirkt. Die heißen Oberflächen des Heizkörpers geben Wärmeenergie an die Umgebungsluft ab, die dadurch aufsteigt.
Der Zeitraum vom 1. Oktober bis zum 31. März gilt allgemein als Heizperiode. Oft ist im Mietvertrag und in den Regeln der Eigentümergemeinschaft auch der Zeitraum angegeben, in dem eine einzige Drehung des Ventilknopfes die Wohnung gemütlich und warm macht.
Eine häufige Ursache ist Luft in der Heizungsanlage. Die Folge: Das Heizungswasser kann nicht mehr optimal verteilt werden und die Heizungsanlage bleibt teilweise komplett kalt. Eine schnelle und unkomplizierte Abhilfe ist die Entleerung der Heizungsanlage. Oft sind nur handwerkliches Geschick und einfache Werkzeuge erforderlich.

Quellen