Hochbeeterde preiswert

Sehr günstige Erden für Hochbeete im Vergleich

Hier finden Sie Erden für Hochbeete zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Erden für Hochbeete verglichen. Das günstigste Hochbeeterde kostet 9,99€ und der Durchschnittspreis liegt bei 16,55€. ...mehr lesen Die Erden für Hochbeete gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: COMPO GmbH, EUFLOR, Erdenwerk Gregor Ziegler GmbH, Floragard, Florissa, Hochwald, Jasker Handel GmbH, PLANTOP, Plantaflor, ProNatur, kidsnado. Ein billiger Hochbeeterde muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

Floragard BioSoil
13,49 €* 13,99 €
kostenloser Versand
Sehr gut
393 Bewertungen
4,4
Floragard Bio-Erde Lecker 40 Liter - Gemüseerde für Hochbeete, Tomaten, Chili, Beeren, Gurken, Kräuter - torffrei und vegan
Das sagen Käufer:
Sehr tolle Erde
Details
Plantaflor HaGaFe
23,97 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
113 Bewertungen
4,6
HaGaFe Plantaflor Plus Bio Hochbeeterde Gemüseerde Erde torfreduziert 2X 40 Liter Sack (80 Liter)
Das sagen Käufer:
Gute Erde
ich hoffe das was versprochen wurde auch eintrifft.
Super Erde
Gute Ernte dank guter Erde
Details
Floragard Universeller
10,99 €*
kostenloser Versand
Sehr gut
430 Bewertungen
4,5
Universal Bio Hochbeet-Erde 40 Liter
Das sagen Käufer:
Tolle Erde
Zu viel
Sehr gute Erde
Details
Hochwald -
20,95 €*
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
317 Bewertungen
4,1
Hochwald - Bio Tomatenerde 40 L torffrei mit nachhaltigem Langzeitdünger - Hochbeeterde mit Natur Dünger für Tomaten & Gemüse - Gemüseerde für Hochbeet - Erde mit Bodenhilfsstoffen für Obstpflanzen
Das sagen Käufer:
BIO Erde
Details
kidsnado CARBOGARDEN
14,35 €* 15,95 €
zzgl. Versandkosten
Hervorragend
38 Bewertungen
4,9
CARBOGARDEN 20L BodenAktiv-Erde, Universalerde, Pflanzerde Blumen- & Gemüseerde mit 10% Pflanzenkohle zur Bodenvitalisierung, für einem aktiven Klimaschutz, Schwarzerde, Terra Preta
Das sagen Käufer:
Top Produkt ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Pflanzerde
Details
Floragard Organischer
9,99 €* 10,49 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
317 Bewertungen
4,6
Universal Bio Hochbeet-Kompost 40 Liter
Das sagen Käufer:
Zu viel
Tolle Erde!
Super im Hochbeet
Details
Florissa Natural
24,00 €* 29,71 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
47 Bewertungen
4,1
Bio Hochbeeterde (45 l) mit hervorragender Wasserspeicherfähigkeit
Das sagen Käufer:
gute Qualität
Qualitative Gartenerde ...
Meine Küchenkräuter gingen gut auf!
Details
ProNatur Bio-Blumenerde
16,74 €* 22,64 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
61 Bewertungen
4,7
BIO Hochbeet-Erde ProNatur 40 Liter
Das sagen Käufer:
Hochbeeterde
Tolle Blumenerde OHNE tierische Bestandteile!
Hochbeeterde
Details
EUFLOR Bio-Hochbeetsack
14,50 €* 14,99 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
213 Bewertungen
4,4
Euflor Bio Hochbeeterde 60 L Sack, als Pflanzschicht im Hochbeet, mit Naturdünger und Vitalhumus
Das sagen Käufer:
schnell und korrekt
Begeistert ist noch milde Ausgedrückt 🥰
Top Erde!
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 11.8.2022 - 23:08 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Erden für Hochbeete

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Hochbeeterde-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Hochbeeterde-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Erden für Hochbeete im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Hochbeeterde zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Erden für Hochbeete?

Der Preis für Erden für Hochbeete beginnt bei 9,99 € und geht bis 24,00 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 16,55 €.

9,99 €

günstig


16,55€

Durchschnitt


24,00 €

teuer


Welcher Hochbeeterde ist am günstigsten?

Das Floragard Organischer ist mit 9,99€ am günstigsten, dass ist 14,01€ weniger als das teuerste und 6,56€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Hochbeeterde hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Hochbeeterde sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Erden für Hochbeete nach Preis aufsteigend sortiert

Floragard Bio-Erde
Floragard Bio-Erde
9,99€* kostenloser Versand
Organischer Universaldünger für Hochbeete 40 Liter

Hochbeeterde Kaufberater

Um die Vorteile eines Hochbeetes genießen zu können, ist eine korrekte Verfüllung unerlässlich. Die Verfüllung besteht aus mindestens drei Schichten Hinterfüllung. Der Hochbeetboden ist als oberste Schicht ein wichtiger Bestandteil der Verfüllung. Vor dem ersten Test sollten Sie den Torfgehalt des Bodens überprüfen. Wenn Sie der Umwelt einen Gefallen tun wollen, wählen Sie am besten eine Hochbeeterde ohne Torf aus unserer Vergleichstabelle.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Hochbeeterde. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Hochbeete werden in mindestens drei Schichten befüllt: Die erste Schicht besteht aus größerem Material und bildet die sogenannte Basisfüllung. Die mittlere Schicht wird auch Kompostschicht genannt und besteht aus frischen Gartenabfällen und trockenen Materialien. Die Bepflanzungsschicht ist die oberste Schicht, für die es speziell entwickelte Hochbeete zu kaufen gibt.

Was ist Hochbeeterde?

Die Erde für Hochbeete ist eine Mischung aus Mutterboden und Kompost. Es ist interessant für Gärtner, die keinen eigenen Kompost im Garten haben. Aber auch wenn der eigene Kompost nicht ausreicht, kann die Füllung des Hochbeets mit Kompost als oberste Schicht aufgetragen werden.

Kann man Blumenerde für Hochbeet nehmen?

Gemüse im Hochbeet Vorkultivierte Pflanzen brauchen einen gut gedüngten, lockeren, nährstoffreichen Boden. . . . Wenn Sie jedoch die Bedürfnisse Ihres Gemüses kennen, können Sie die Blumenerde leicht mit ein wenig Kompost ergänzen. Die Blumenerde ist frei von Giftstoffen und das darin angebaute Gemüse ist schmackhaft und essbar.

Welche Erde fürs Hochbeet?

Am besten verwenden Sie spezielle Hochbeeterde, humose Erde oder fertigen Kompost. Zu billige Erde neigt zur Verklumpung und kann die Wurzeln der Pflanzen schädigen. Die oberste Schicht kann etwa 30 cm hoch sein. Ist das Hochbeet auf diese Weise angelegt, kann es mehrere Jahre lang bepflanzt werden.

Wo bekommt man Hochbeeterde?

Das Trio der Hochbeeterden ist in Gartencentern, Bau- und Heimwerkermärkten erhältlich. Kompost und Bio-Hochbeeterde sind in 40-Liter-Säcken erhältlich, Bio-Bodenschüttung in 60-Liter-Säcken.

Für was ist Hochbeeterde geeignet?

Hochbeeterde ist unverzichtbar, wenn Sie in Ihrem Garten Kräuter, Blumen oder auch Gemüse anpflanzen wollen. Wenn Sie keinen Mutterboden in Ihrem Garten haben, können Sie ihn im Handel kaufen. Hier finden Sie verschiedene Arten von Erde.

Wann Hochbeeterde nachfüllen?

Jedes Frühjahr muss die Erde des Hochbeetes neu aufgefüllt werden. Durch die besondere Struktur der Hochbeetbefüllung mit vielen Strauchstecklingen im unteren Bereich sinkt der Boden im Laufe des Gartenjahres immer ein wenig ab. Für uns ist ein wenig ein Durchschnitt von 20 bis 30 Zentimetern.

Wieso Hochbeeterde?

Die Hochbeeterde ist ein wichtiger Bestandteil eines Hochbeetes, da sie die optimale Versorgung mit den für das Pflanzenwachstum notwendigen Nährstoffen gewährleistet. Der Spezialboden ist in verschiedenen Varianten erhältlich.

Welche Hersteller bieten Hochbeeterde an?

Es werden 37 Erden für Hochbeete von 11 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

COMPO GmbHEUFLORErdenwerk Gregor Ziegler GmbHFloragardFlorissaHochwaldJasker Handel GmbHPLANTOPPlantaflorProNaturkidsnado

Wo kann man Hochbeeterde kaufen?

Erden für Hochbeete können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Hochbeeterde noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Ein Hochbeet besteht aus mehreren Erdschichten. Die erste Schicht wird als oberste Schicht bezeichnet, und in der Regel wird die oberste Schicht des Bodens verwendet. Diese kann aus dem eigenen Garten stammen oder gekauft werden, wenn man sie nicht hat. Es ist besonders wichtig, dass der Boden im Hochbeet nährstoffreich ist.
Was wollen Sie in Ihre Töpfe pflanzen? Unsere Hochbeeterde ist auf die Bedürfnisse von Gemüsepflanzen abgestimmt. Er hat einen hohen Kompostanteil und ist daher nicht für Blumen geeignet. Außerdem würde sich die Hochbeeterde im Topf durch das regelmäßige Gießen verdichten.
Blumenerde oder Pflanzerde? Im Prinzip gibt es keinen Unterschied, die Begriffe sind nicht definiert oder festgelegt. Viele Hersteller verkaufen jedoch ein Substrat für Töpfe, Pflanzgefäße und Kübel als "Blumenerde" und einen Bodenverbesserer für das Pflanzen von Stauden oder Gehölzen als "Blumenerde".
Blumenerde ist locker, gut durchlässig, reagiert auf Wasser und gibt Topfpflanzen dank der festen Struktur einen guten Halt. in Blumenerde enthalten. In Blumenerde gezogenes Gemüse ist daher bedenkenlos essbar.

Quellen