FI-Schalter preiswert

Sehr günstige FI-Schutzschalter im Vergleich

Hier finden Sie FI-Schutzschalter zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige FI-Schutzschalter verglichen. Das günstigste FI-Schalter kostet 23,50€ und der Durchschnittspreis liegt bei 83,31€. ...mehr lesen Die FI-Schutzschalter gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: ABB, Brennenstuhl, Doepke, Eaton, GACIA, HAGER, Hager, Hyuduo, Kopp, LAP-Electronic, OAONAN, SEZ, SIEMENS Ingenuity for life, Schneider Electric, Siemens, as - Schwabe, temo. Ein billiger FI-Schalter muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

GACIA Fehlerstromschutzschalter
144,00 €* 150,75 €
kostenloser Versand
Sehr gut
17 Bewertungen
4,2
FI-SCHALTER Fehlerstromschutzschalter FI-Schutzschalter 4P 40A 30mA TYP B GACIA
Das sagen Käufer:
Er tut was die Norm fordert
Gut
Funktioniert sehr gut
Details
ABB F204A-63/0,03
135,00 €* 153,41 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
206 Bewertungen
4,8
ABB F204A-63/0,03 4-Polig Typ A FI-Schutzschalter, 230V, 63A
Das sagen Käufer:
Erfüllt seinen zweck.
ABB Qualität
ABB Qualität zu gutem Preis
Funktioniert nach Tausch wie erwartet
Details
Doepke DFS4
321,90 €*
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
19 Bewertungen
4,3
Doepke FI-Schalter DFS4 040-4/0,03-A EV Fehlerstrom-Schutzschalter 4014712215955
Das sagen Käufer:
Alles OK
Gute Qualität Super Teil
Preis/Leistung TOP
Details
ABB Fig
49,50 €* 51,99 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
2694 Bewertungen
4,8
ABB Fi-Schutzschalter 2CSF204101R1400, 4-polig, F204A-40/0,03
Das sagen Käufer:
Gutes Preis/Leistungsverhältnis
Guter Fi
Super
Details
Hager Cda440D
52,66 €* 54,66 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
727 Bewertungen
4,8
Hager CDA440D FI-Schalter 40A 30mA A-Typ 4-polig
Das sagen Käufer:
Nachrüstung kann aufwändig sein
Gute Qualität
Gewohnte Qualität von Hager
Details
Siemens Fi
29,99 €* 39,99 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
384 Bewertungen
4,7
Siemens 5SV33446 FI-Schutzschalter 3P+N TypA 30mA 40A 400V
Das sagen Käufer:
Top RCD
Gute Ware
Leitungsschutzschalter
Details
ABB .
45,00 €* 47,15 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
367 Bewertungen
4,8
ABB DS201A-B16 DS201A-B16/0,03 FI/LS-Schalter 6kA, 1P+N, Typ A, B 16, 30mA, grau, 2 TE
Das sagen Käufer:
Erfüllt seinen Zweck
Top!
Kombi FI
Details
GACIA FiLsSwitch
23,50 €* 24,45 €
kostenloser Versand
Sehr gut
77 Bewertungen
4,4
FI/LS-Schalter Leitungsschutzschalter/Fi-Schalter RCBO B16 1P 30mA Typ A GACIA
Das sagen Käufer:
Funktioniert
Prüfzeichen CE und VDE fehlt
Gute Qualität
Details
Schneider Electric Fehlerstrom-Schutzschalter
36,85 €* 41,28 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
520 Bewertungen
4,7
Schneider Electric A9Z21440 Fehlerstrom-Schutzschalter iID, 4P, 40A, 30mA, Typ A
Das sagen Käufer:
Perfekt für 11kW Wallboxen!
Super Produkt
RCD 4polig 40A 30mA
Details
ABB Fi2-poliger
34,99 €* 39,95 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
1687 Bewertungen
4,8
FI-Schutzschalter 2-polig Typ A,"F202A" 25 A, 0,03 A
Das sagen Käufer:
Perfekt für die Garage
Fürs Wohnmobil
Gutes Produkt
Details
HAGER ADS916D
43,00 €* 56,43 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
430 Bewertungen
4,7
Hager ADS916D Fehlerstrom-LS-Schalter B, 2-Polig 1-Polig geschützt, 16A, 30mA
Das sagen Käufer:
Seit Jahren fehlerfrei im Einsatz
Beste Firma bei FI und LS = Hager
Hager ADS916D Top!
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 6.8.2022 - 22:08 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von FI-Schutzschalter

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser FI-Schalter-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle FI-Schalter-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige FI-Schutzschalter im Vergleich

Preiswerte und sehr gute FI-Schalter zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten FI-Schutzschalter?

Der Preis für FI-Schutzschalter beginnt bei 23,50 € und geht bis 321,90 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 83,31 €.

23,50 €

günstig


83,31€

Durchschnitt


321,90 €

teuer


Welcher FI-Schalter ist am günstigsten?

Das GACIA FiLsSwitch ist mit 23,50€ am günstigsten, dass ist 298,40€ weniger als das teuerste und 59,81€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher FI-Schalter hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

FI-Schalter sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere FI-Schutzschalter nach Preis aufsteigend sortiert

GACIA FI-Schalter
GACIA FI-Schalter
23,50€* kostenloser Versand
FiLsSwitch LeistungsschalterFiLswitch Rcbo B16 1P 30mA Typ A Gacia

SIEMENS Ingenuity for life FI-Schalter
SIEMENS Ingenuity for life FI-Schalter
29,99€* kostenloser Versand
Siemens Fi 4-poliger Schutzschalter Typ A 40 A 30mA

ABB FI-Schalter
ABB FI-Schalter
34,99€* kostenloser Versand
Fi2-poliger Schutzschalter Typ AF202A 25 A 003 A

Schneider FI-Schalter
Schneider FI-Schalter
36,85€* zzgl. Versandkosten
Fehlerstrom-Schutzschalter Schneider Electric A9Z21440 iId, 4P, 40A, 30mA, Typ A

Hager FI-Schalter
Hager FI-Schalter
43,00€* zzgl. Versandkosten
Hager ADS916D Fehlerstrom-Schutzschalter B, 2-polig geschützt, 16A, 30mA

ABB FI-Schalter
ABB FI-Schalter
45,00€* zzgl. Versandkosten
Abb. Ds201AB16 Ds201AB16003 FiLsSwitch 6kA 1PN Typ A B 16 30mA grau 2 T

ABB FI-Schalter
ABB FI-Schalter
49,50€* zzgl. Versandkosten
Fig Fi Unterbrecher 2Csf204101R1400 4-polig F204A40003

FI-Schalter Kaufberater

Nicht nur für den Schutz von Elektrogeräten, wie z. B. Waschmaschinen, ist der FI-Schutzschalter unverzichtbar. Er sollte in jedem Sicherungskasten vorhanden sein und kann zuverlässig vor Kabelbränden oder schweren Stromschlägen schützen. Eine regelmäßige Prüfung gewährleistet einen störungsfreien Betrieb des Leistungsschalters. Wählen Sie nun aus unserer Tabelle einen Schutzschalter mit einem farbigen Testknopf, der besonders leicht zu finden ist und etwa alle sechs Monate gedrückt werden sollte.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die FI-Schalter. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Im Gegensatz z. B. zum Überspannungsschutz in Steckdosen erkennt der RCD feinste Schwankungen, die nicht nur elektronische Geräte gefährden, sondern auch schwere Personenschäden verursachen können. Der Typ des RCD spielt daher eine wichtige Rolle bei der Prüfung. Für den Hausgebrauch ist der Typ A, der Fehlerströme von 30 mA erkennt, ausreichend. Die besten Leitungsschutzschalter sind dagegen vom Typ B oder B+. Im Vergleich zu RCDs vom Typ A erkennen sie auch überlappende Fehler. Für die besonderen Anforderungen des Personenschutzes und des Schutzes von elektronischen Geräten wird mindestens der Typ B empfohlen.

Was macht der FI Schalter?

Der Fehlerstromschutzschalter ist eine Schutzeinrichtung, die den Stromkreis bei Fehlerströmen automatisch unterbricht. Im Gegensatz zu normalen Haushaltssicherungen greift der FI-Schutzschalter nicht nur bei einer Überlastung der Leitung ein, sondern schützt auch vor lebensbedrohlichen Stromschlägen.

Wie funktioniert ein FI Schalter einfach erklärt?

Wie funktioniert ein Fehlerstrom-Schutzschalter? Wird ein bestimmter Fehlerstrom überschritten, trennt der FI-Schutzschalter den überwachten Stromkreis, d.h. alle Leiter (außer dem Schutzleiter) vom übrigen Netz. . . . Wenn dies nicht der Fall ist, unterbricht der FI-Schutzschalter den Stromkreis, er "springt".

Ist FI und RCD das gleiche?

RCDs werden auch als Fehlerstromschutzschalter (RCDs) bezeichnet. In intakten elektrischen Geräten haben die elektrischen Ströme im Vorlauf- und Rücklaufleiter immer den gleichen Strom.

Welcher FI Schalter ist der richtige?

RCDs vom Typ B sind daher die richtige Wahl für EC-Geräte, die an Elektronik mit aktiver PFC als Hochsetzsteller angeschlossen sind, um die notwendige Sicherheit für Menschen, Maschinen und Anlagen zu gewährleisten.

Wo überall FI?

Nach DIN VDE 0100-701:2008-10 sind RCD-Schalter seit 1984 in allen Neubauten vorgeschrieben, insbesondere in Räumen mit Badewannen oder Duschen. Seit 2009 besteht außerdem die Verpflichtung, in jeden neu installierten Steckdosenstromkreis einen FI-Schalter einzubauen.

Welche FI Schalter gibt es?

Fehlerstromschutzschalter werden je nach der Art des Fehlerstroms, den sie erkennen können, in verschiedene Typen unterteilt. In aufsteigender Reihenfolge der Empfindlichkeit wird zwischen AC-Typ, A-Typ, F-Typ und B/B-Typ unterschieden. Zur Erfassung von rein sinusförmigen Wechselfehlerströmen, die plötzlich auftreten oder langsam ansteigen können.

Kann ein FI defekt sein?

Wenn der FI-Schutzschalter immer wieder auslöst, liegt definitiv ein Fehler vor. Dieser Fehler muss gefunden werden, bevor der Strom wieder wie gewohnt fließen kann.... Eine Überbrückung wäre also fatal, denn die Ursache ist meist nicht der FI-Schutzschalter selbst, sondern ein Fehler im Stromkreis.

Woher weiß ich ob wir FI Schalter haben?

Wer sich nicht sicher ist, ob ein FI-Schutzschalter seine Aufgabe erfüllt, kann dies leicht herausfinden. Schauen Sie einfach in den Sicherungskasten. Wenn Sie einen Schutzschalter mit der Aufschrift "RCD" oder "RCD" finden, ist der Lebensretter bereits installiert.

Wann löst der FI Schalter aus?

Der Schutzschalter muss spätestens bei einem Fehlerstromfluss von 30 mA auslösen. In der Regel hat er bereits ab etwa 20mA ausgelöst, jedoch nicht unter der Hälfte des Fehlerstroms (hier: 15mA). Auf diese Weise wird der Stromfluss begrenzt, wenn die Ströme langsam ansteigen.

Welche Hersteller bieten FI-Schalter an?

Es werden 47 FI-Schutzschalter von 17 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

ABBBrennenstuhlDoepkeEatonGACIAHAGERHagerHyuduoKoppLAP-ElectronicOAONANSEZSIEMENS Ingenuity for lifeSchneider ElectricSiemensas - Schwabetemo

Wo kann man FI-Schalter kaufen?

FI-Schutzschalter können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie FI-Schalter noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Die Installation von Leistungsschaltern gilt sowohl für alle Steckdosen in den Endstromkreisen (Verwendung durch den elektrischen Laien und allgemeine Verwendung) als auch für externe Stromkreise, die tragbare Geräte versorgen.
Wie funktioniert ein FI-Schutzschalter? Grundsätzlich kontrolliert der FI-Schutzschalter in einem Stromkreis die Ströme, die zu und von dem elektrischen Gerät fließen. ... . Der FI-Schutzschalter erkennt diesen Unterschied und unterbricht den Stromkreis sofort, indem er ihn ausschaltet.
RCDs werden auch als Fehlerstromschutzschalter (RCDs) bezeichnet. ... .... . Kommt es zu einem Zwischenfall, z. B. wenn eine Person stromführende Teile berührt, entsteht eine Differenz zwischen dem Eingangs- und dem Ausgangsstrom, und der FI-Schutzschalter unterbricht den Stromkreis vollständig.
Wenn der FI-Schutzschalter an einem Verbraucher ausgelöst wird, liegt der Fehler dort. Trennen Sie die Verbindung zum Netz. Wenn der FI-Schutzschalter nach dem Einschalten auslöst, auch wenn die Leuchten und Verbraucher nicht an das Netz angeschlossen sind, handelt es sich entweder um einen fest angeschlossenen Verbraucher oder um einen Fehler in einer Leitung.
RCDs vom Typ A bieten ausreichenden Schutz gegen elektrische Unfälle in typischen Haushaltsanwendungen und erkennen die am häufigsten auftretenden Fehlerströme.
Ein RCD wird in Reihe mit den Schutzkreisen geschaltet. Die Fließrichtung von oben nach unten oder von unten nach oben ist unerheblich. Bei einem zweipoligen FI-Schutzschalter werden eine Phase und ein Neutralleiter angeschlossen.
Der FI-Schutzschalter befindet sich im Sicherungskasten. Er ist in jeder Wohnung und in jedem Haus und Unternehmen installiert, manchmal auch direkt in den Zählerkasten integriert.
Sind CDWs in Deutschland vorgeschrieben? Die Tatsache, dass RCDs Leben retten können, ist den Gesetzgebern nicht entgangen. Deshalb muss seit 2009 jeder neu installierte Steckdosenstromkreis auch einen FI-Schutzschalter haben.

Quellen