Frittieröl preiswert

Sehr günstige Öle zum Frittieren im Vergleich

Hier finden Sie Öle zum Frittieren zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Öle zum Frittieren verglichen. Das günstigste Frittieröl kostet 13,55€ und der Durchschnittspreis liegt bei 31,86€. ...mehr lesen Die Öle zum Frittieren gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: Alnatura GmbH, Biskin, Brökelmann GmbH & Co. KG, Brökelmann Oelmühle GmbH + Co., Brölio, Byodo, FlavOil, H & S, HAUSPROFI, Ingo Steyer Kg, Klarstein, NOLA, Naturata, Not Supplied, Phase, Royal Catering, Terra Creta, Topkauf, mituso, Ölmühle Kleeschulte. Ein billiger Frittieröl muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

Terra Creta Natives
39,90 €* 41,39 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
4231 Bewertungen
4,7
Terra Creta traditional g.U. - Extra natives Olivenöl aus Kolymvari / 5 Liter
Das sagen Käufer:
Gutes Öl zum Spitzenpreis
Kaufe ich seit Jahren
1A mildes Olivenöl - geschmacklich und optisch unschlagbar
Überzeugende Qualität - das ist UNSER Olivenöl für die nächste Zeit!
Details
Naturata Naturata
13,55 €* 14,98 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
32 Bewertungen
4,2
Naturata Bio Bratöl, Sonnenblume 'high oleic', desodoriert (1 x 750 ml)
Das sagen Käufer:
Gutes Produkt
Öl
Keine Erfahrung mit Ölen, aber vollends zufrieden.
Gut zum Erhitzen geeignet
Details
Ingo Steyer Kg MeaVita
15,99 €* 19,99 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
2789 Bewertungen
4,5
GreatVita Bio Schwarzkümmelöl, kaltgepresst, 500ml gefiltert und schonend gepresst reich an ungesättigten Fettsäuren
Das sagen Käufer:
Tolles Produkt
Begeistert, kann ich nur noch empfehlen!
Schwarzkümmelöl
Details
H & S 6er-Pack
39,98 €* 41,49 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
588 Bewertungen
4,6
6er Pack 100% Erdnuss-Öl [6x 1000ml] Erdnussöl ~ Peanut Oil ~ Wok Öl
Das sagen Käufer:
Zum Frittieren 1A!!!
Nicht nur für Lebensmittel geeignet!
Eines für alles.....
Details
Byodo 1
44,77 €* 47,24 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
157 Bewertungen
4,5
Byodo Bratöl, 1er Pack (1 x 5 l Dose) - Bio
Das sagen Käufer:
Immer wieder die Haltbarkeit
super Öl zum frittieren
Das Dosieren ist unmöglich
Details
Topkauf Ölkappe
36,98 €* 37,98 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
130 Bewertungen
4,6
Öl Topkauf Pflanzenöl Rapsöl 10l PET Flasche
Das sagen Käufer:
Zufrieden
Unschlagbar in Preis und Geschmack
Die 10 Liter kamen gut an
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 2.10.2022 - 09:10 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Öle zum Frittieren

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Frittieröl-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Frittieröl-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Öle zum Frittieren im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Frittieröl zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Öle zum Frittieren?

Der Preis für Öle zum Frittieren beginnt bei 13,55 € und geht bis 44,77 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 31,86 €.

13,55 €

günstig


31,86€

Durchschnitt


44,77 €

teuer


Welcher Frittieröl ist am günstigsten?

Das Naturata Naturata ist mit 13,55€ am günstigsten, dass ist 31,22€ weniger als das teuerste und 18,31€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Frittieröl hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Frittieröl sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Öle zum Frittieren nach Preis aufsteigend sortiert

Naturata Frittieröl
Naturata Frittieröl
13,55€* zzgl. Versandkosten
Naturata Bio Frittieröl, Sonnenblumenöl 'high oleic', desodoriert (1 x 750 ml)

GREAT VITA Frittieröl
GREAT VITA Frittieröl
15,99€* zzgl. Versandkosten
MeaVita Kaltgepresstes Bio Schwarzkümmelöl 1 x 500ml gefiltert und schonend gepresst reich an ungesättigten Fettsäuren

Frittieröl Kaufberater

Von Pommes frites bis Fisch und von Fleisch bis Gemüse: In der Fritteuse werden leckere Speisen zubereitet. Aber nur, wenn das Frittieröl überzeugt. Dabei ist ein möglichst hoher Rauchpunkt von großer Bedeutung. Entscheidend ist ein möglichst geringer Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Diese variiert zwischen den verfügbaren Produkten von 8 Gramm bis fast 40 Gramm. Raffinierte oder desodorierte Speiseöle sind oft besonders hitzebeständig. Legen Sie großen Wert auf Öko-Qualität? Wählen Sie ein öko-gekennzeichnetes Frittieröl aus unserer Test- oder Vergleichstabelle.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Frittieröl. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Achten Sie zunächst darauf, dass der Rauchpunkt des Frittieröls möglichst hoch ist. Je geringer der Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist, desto höher ist die maximale Temperatur, bei der das Frittieröl erhitzt werden kann. Die lichtgeschützten Metallbehälter bieten perfekte Bedingungen für die Lagerung von Frittieröl. Sie schützen vor UV-Strahlen und verlängern so die Haltbarkeit von natürlichen Aromen und Vitaminen. Viele Frittieröle werden ohne Gentechnik hergestellt. Allerdings sind Frittieröle in zertifizierter Bio-Qualität seltener als Kaltfrittieröle oder spezielle Frittieröle.

Welches Öl ist am besten für die Friteuse?

Geeignet sind raffinierte Pflanzenöle, wie z. B. raffiniertes Rapsöl. Raffinierte Öle haben einen geringeren Gehalt an freien Fettsäuren als kaltgepresste native Öle und daher einen höheren Rauchpunkt. Kaltgepresste Öle können nicht auf so hohe Temperaturen erhitzt werden und eignen sich daher nur bedingt zum Braten.

Was ist das beste Frittieröl?

Raffiniertes Öl (nicht mit der Bezeichnung "nativ extra" oder "extra vergine" versehen) ist eines der klassischen Frittieröle. Im Allgemeinen sind raffinierte Öle sehr gut geeignet: Durch die Raffination werden die Begleitstoffe entfernt, wodurch das Öl hitzebeständiger wird.

Wo bekomme ich Frittieröl her?

Wo kann man Frittieröl kaufen? AEZ. Frittieröl bei AEZ Aldi Süd. Frittieröl bei Aldi Süd alnatura. Frittieröl bei Biomarkt alnatura . Frittieröl im Biomarkt Frittieröl im EDEKA EDEKA-Zentrum. Frittieröl im EDEKA-Zentrum Feneberg. Öl zum Frittieren bei Feneberg Globus. Öl zum Frittieren bei Globus

Wie oft darf man Öl zum Frittieren benutzen?

In der Regel können Sie Frittierfett zwei- oder dreimal wiederverwenden, wenn Sie es filtern. Das spart mindestens drei Viertel der Menge an Fett, die Sie kaufen würden, wenn Sie es jedes Mal entfernen müssten.

Kann man Öl in den Ausguss gießen?

Frittierfett oder Speiseöl sollte niemals in den Abfluss oder die Toilette gegossen werden. Da Fette und Öle nicht wasserlöslich sind, können sie Rohre verstopfen und Ratten anlocken. . . Größere Mengen von Speiseöl sollten zum Recyclinghof gebracht werden.

Wann hat Öl die richtige Temperatur zum Frittieren?

Die richtige Temperatur ist erreicht, wenn sich kleine Bläschen um das Holz bilden und nach oben steigen. Das Öl hat dann eine Temperatur von ca. 170 Grad Celsius und ist damit die optimale Temperatur zum Frittieren.

Bei welcher Temperatur frittiert man?

Das Fett wird unmittelbar vor dem Frittieren in der Fritteuse oder Pfanne auf etwa 160 bis 175 Grad Celsius erhitzt. Die Temperatur sollte 180 Grad Celsius nicht überschreiten. Ein Thermometer hilft bei der Kontrolle der Temperatur.

Ist Frittieren wirklich so schlecht?

Das Problem beim Frittieren ist, dass die Fette so stark erhitzt werden, dass Transfette entstehen. Diese sind für verschiedene Herzkrankheiten verantwortlich und wirken sich auch negativ auf den Cholesterinspiegel des Menschen aus.

Welche Hersteller bieten Frittieröl an?

Es werden 34 Öle zum Frittieren von 20 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

Alnatura GmbHBiskinBrökelmann GmbH & Co. KGBrökelmann Oelmühle GmbH + Co.BrölioByodoFlavOilH & SHAUSPROFIIngo Steyer KgKlarsteinNOLANaturataNot SuppliedPhaseRoyal CateringTerra CretaTopkaufmitusoÖlmühle Kleeschulte

Wo kann man Frittieröl kaufen?

Öle zum Frittieren können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Frittieröl noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Butter oder natives Olivenöl, die zum Braten geeignet sind, eignen sich nicht für Chips. Kokosnussfett ist am besten geeignet. Es ist geschmacksneutral und kann auf bis zu 210 Grad erhitzt werden. Sonnenblumenöl, Erdnussöl und Sesamöl eignen sich ebenfalls sehr gut zum Frittieren von Chips.
Grundsätzlich sind alle Öle/Fette zum Braten in der Pfanne geeignet, solange die Temperatur 175 C nicht überschreitet.
Wie oft kann Fett wiederverwendet werden? In der Regel können Sie Frittierfett zwei- oder dreimal wiederverwenden, wenn Sie es filtern. Das spart mindestens drei Viertel der Menge an Fett, die Sie kaufen würden, wenn Sie das Fett jedes Mal entsorgen müssten.
Wenn Sie Frittieröl privat entsorgen wollen, können Sie dies in kleineren Mengen über den Restmüll tun. Der Inhalt Ihrer Restmülltonne wird verbrannt - das Öl unterstützt sogar den Verbrennungsprozess. Auf keinen Fall sollten Sie sie einfach in die Tonne werfen.
Wo können Sie Frittieröl entsorgen? Kleine Mengen von Frittierfett können problemlos über den Hausmüll entsorgt werden. Natürlich müssen die Abfälle in einem geeigneten Behälter entsorgt werden, damit sie nicht die gesamte Tonne verunreinigen. Für größere Mengen Frittieröl gibt es die Möglichkeit, es zum Recyclinghof zu bringen.
Die vernünftigste Alternative ist die Entsorgung bei einem Recyclinghof. Auch feste Fette können problemlos mit dem Hausmüll entsorgt werden. Insbesondere Frittierfett ist eine gute Option, da es beim Abkühlen wieder aushärtet, auch wenn es verbraucht wurde, und daher problemlos über den Hausmüll entsorgt werden kann.
Warum Öl zum Braten verwenden? Im Gegensatz zu festen Fetten enthält Öl im Durchschnitt weniger gesättigte Fettsäuren und mehr einfach ungesättigte Fettsäuren. Es ist daher die gesündeste Wahl, wenn es um das richtige Fett zum Braten geht.
Halten Sie einen Holzlöffel oder stochern Sie in das Fett. Wenn kleine Bläschen aufsteigen, ist das Fett heiß genug. Achtung: Achten Sie darauf, dass der Löffel oder Spieß trocken ist. Sonst spritzt das Fett aus der Pfanne.
Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft sind alle Öle und Fette zum Frittieren geeignet. Das Öl sollte jedoch an den Geschmack der zu frittierenden Zutaten angepasst werden. Allerdings sollte das Frittieren normalerweise sehr heiß erfolgen, bei etwa 170 Grad Celsius.

Quellen