Motorradreifen preiswert

Sehr günstige Räder für Ihr Motorrad im Vergleich

Hier finden Sie Räder für Ihr Motorrad zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Räder für Ihr Motorrad verglichen. Das günstigste Motorradreifen kostet 37,64€ und der Durchschnittspreis liegt bei 97,01€. ...mehr lesen Die Räder für Ihr Motorrad gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: Active Tools Europe GmbH, Area1, Bridgestone, DEMA, Datona, Heidenau, Kenda, METZELER, MICHELIN, MITAS, Michelin, Pirelli, vidaXL. Ein billiger Motorradreifen muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

Bridgestone 4259-180/55/R17
111,72 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
45 Bewertungen
4,7
Bridgestone 4259-180/55/R17 73W - E/C/73dB - Ganzjahresreifen
Das sagen Käufer:
Sehr gute Reifen
Alles top
Details
Michelin Ganzjahresreifen
110,00 €* 115,64 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
85 Bewertungen
4,7
MICHELIN 990721-180/55/R17 73W - E/C/73dB - Ganzjahresreifen, MPP18055, Schwarz, 180/55 ZR17 (73W)
Das sagen Käufer:
Super Reifen,schnelle Lieferung!
Gutes Preis-Leistung Verhältnis
Er hält!
SUPER
Details
METZELER 180/55ZR17M/C
132,23 €* 136,29 €
zzgl. Versandkosten
Hervorragend
34 Bewertungen
4,9
Metzeler (73W) TL Sportec M7 RR Rear 180 55 ZR17 (73W)
Das sagen Käufer:
Wie erwartet ( man informiert sich ja vorher )
Bester Reifen den ich je hatte!
Sehr guter Reifen, hält was er verspricht.
Details
Michelin Ganzjahresreifen
93,44 €* 96,82 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
173 Bewertungen
4,7
MICHELIN 815148- E/C/73dB Ganzjahresreifen Schwarz 120/70 ZR17 (58W) (1)
Das sagen Käufer:
Gut und Günstig
TOP Lieferzeit 1 Tag
SUPER
Details
Michelin 3.50-10
37,64 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
168 Bewertungen
4,6
MICHELIN 3.50-10 59J TL/TT S 83 RF Motorradreifen
Das sagen Käufer:
Top
Klasse info vom verkäufer.
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 19.5.2022 - 12:05 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Räder für Ihr Motorrad

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Motorradreifen-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Motorradreifen-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Räder für Ihr Motorrad im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Motorradreifen zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Räder für Ihr Motorrad?

Der Preis für Räder für Ihr Motorrad beginnt bei 37,64 € und geht bis 132,23 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 97,01 €.

37,64 €

günstig


97,01€

Durchschnitt


132,23 €

teuer


Welcher Motorradreifen ist am günstigsten?

Das Michelin 3.50-10 ist mit 37,64€ am günstigsten, dass ist 94,59€ weniger als das teuerste und 59,37€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Motorradreifen hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Motorradreifen sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Räder für Ihr Motorrad nach Preis aufsteigend sortiert

MICHELIN Motorradreifen
MICHELIN Motorradreifen
37,64€* zzgl. Versandkosten
MICHELIN 3.50-10 59J TL/TT S 83 RF Motorradreifen

Motorradreifen Kaufberater

Den Wind im Gesicht spüren und den Asphalt unter sich laufen sehen: Es gibt nichts Schöneres, als nach einem langen Winter das Fahrrad aus der Garage zu holen und die erste Ausfahrt zu starten. Mit neuen Reifen macht das Fahren noch mehr Spaß und erhöht Ihre Sicherheit im Straßenverkehr - probieren Sie es aus und spüren Sie den Unterschied. Es können jedoch nicht alle Reifen an allen Motorrädern montiert werden. Achten Sie unbedingt auf die in den Fahrzeugpapieren angegebenen Reifendimensionen. In unserer Vergleichstabelle finden Sie den Reifen, der am besten zu Ihren Fahrbedürfnissen passt.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Motorradreifen. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Die Lebensdauer von Motorradreifen hängt in hohem Maße davon ab, wie Sie fahren. Gute Reifen sollten jedoch durchschnittlich 8.500 bis 10.000 km halten. Prüfen Sie Ihre Reifen regelmäßig auf Risse und Fremdkörper. Dies ist besonders nach den Winterferien und vor langen Reisen wichtig. Es ist sehr wichtig, dass Motorradreifen eine gute Straßenhaftung haben, um ein sicheres Fahren auch bei nassen Bedingungen zu gewährleisten. Die Tragfähigkeit des Reifens und sein Höhen-/Breitenverhältnis tun genau das.

Wie lange muss man neue Motorradreifen einfahren?

Die meisten Hersteller geben an, dass neue Reifen zwischen 50 und 100 km eingefahren werden müssen. Dabei handelt es sich jedoch nur um Richtwerte, die davon beeinflusst werden, wie sich das Fahrrad mit neuen Reifen auf den ersten Kilometern bewegt.

Was ist der beste Motorradreifen?

Die besten Motorradreifen laut Testern und Kunden:. 1. Platz: Sehr gut (1, 0) Heidenau K60. 2. Platz: Sehr gut (1, 0) Michelin Road 5 Trail. Platz 3: Sehr gut (1, 0) Bridgestone Battlax Touring BT-46. Platz 4: Sehr gut (1, 0) Metzeler Karoo Street. Platz 5: Sehr gut (1, 0) Heidenau K80.

Wann ist ein Motorradreifen zu alt?

Da viele der Eigenschaften von Motorradreifen auf die Gummimischung zurückzuführen sind, sollte das tatsächliche Alter der Reifen nicht unterschätzt werden. Eine allgemeine Faustregel besagt, dass Motorradreifen spätestens nach 10 Jahren ausgetauscht werden sollten.

Welchen Motorradreifen darf ich fahren?

Wenn es für Ihr Motorrad keine verbindliche Reifenmarke gibt, können Sie alle Motorradreifen montieren, die die gleiche Größe und Spezifikation haben und eine ECE-Typgenehmigung besitzen. Bei Reifen mit anderen Eigenschaften ergibt sich eine andere Handhabung.

Wo wird bei Motorradreifen die Profiltiefe gemessen?

Die entscheidende Profiltiefe sollte in den Hauptrillen im mittleren Bereich der Lauffläche (etwa drei Viertel der Reifenbreite) gemessen werden. Es wird jedoch empfohlen, über den gesamten Reifen zu messen.

Kann ATU Motorradreifen wechseln?

Wir tauschen Ihre Kompletträder aus, montieren Ihre neuen Reifen und entsorgen auf Wunsch auch Ihre alten Reifen umweltgerecht. Sie können aus 3 verschiedenen Paketen wählen, was am besten zu Ihnen passt. Ihre vorhandenen Kompletträder werden an Ihrem Fahrzeug ersetzt.

Sind neue Motorradreifen gefährlich?

Neue Reifen haben ab Werk eine glatte Oberfläche und sind oft mit einem Trennmittel beschichtet. Beide verringern die Haftung beim Fahren... . . . Ein vollständiges Einfahren der Motorradreifen ist eine Sicherheitsmaßnahme, um Unfälle mit neuen Reifen zu vermeiden.

Welche Hersteller bieten Motorradreifen an?

Es werden 26 Räder für Ihr Motorrad von 13 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

Active Tools Europe GmbHArea1BridgestoneDEMADatonaHeidenauKendaMETZELERMICHELINMITASMichelinPirellividaXL

Wo kann man Motorradreifen kaufen?

Räder für Ihr Motorrad können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Motorradreifen noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Die erste Zahl, 160, gibt die Breite des Reifens in Millimetern an; in der Vergangenheit waren auch Angaben in Zoll üblich. Die Zahl hinter dem 60er-Balken gibt das Verhältnis zwischen Höhe und Breite in Prozent an: 60 Prozent von 160 mm bedeutet 96 mm Höhe. ... . Die nächste Zahl, hier 17, ist der Felgendurchmesser in Zoll.
In jedem Fall sollten die Kunden beim Kauf von Motorradreifen auf die gültigen Reifenzulassungen oder die Betriebserlaubnisbescheinigung des Herstellers achten. Die Fahrzeugpapiere enthalten detaillierte Angaben zu Reifenbreite, Felgendurchmesser und Geschwindigkeitsklasse.
Wenn die Lauffläche so stark abgenutzt ist, dass sie unter die Verschleißgrenze fällt, darf der Reifen nicht mehr verwendet werden. Die einschlägigen Vorschriften finden sich in § 36 StVZO (Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung). Vorgeschrieben ist eine Mindestprofiltiefe von 1,6 mm.
Wie bereits erwähnt, gibt es keine Altersvorgaben für Reifen, es sollte nur genügend Profil vorhanden sein. Außerdem sollten keine Risse im Gummi vorhanden sein (was bei alten Reifen oft der Fall ist). Ist dies nicht der Fall, kann der TÜV keine Mängel feststellen, selbst wenn der Reifen 20 Jahre alt ist.
Die Lebensdauer von Motorradreifen hängt von Faktoren wie der Reifenqualität, Ihrem Fahrstil und dem Reifentyp ab. Bei Tourenreifen können Sie mit einer Lebensdauer von etwa 14.000 km rechnen. Wenn Sie Sportreifen für einen dynamischeren Fahrstil verwenden, können Sie mit einer Reifenlebensdauer von etwa 6.000 km rechnen.

Quellen