Rennrad-Klickpedale preiswert

Sehr günstige Klickpedale fürs Rennrad im Vergleich

Hier finden Sie Klickpedale fürs Rennrad zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Klickpedale fürs Rennrad verglichen. Das günstigste Rennrad-Klickpedale kostet 37,48€ und der Durchschnittspreis liegt bei 62,07€. ...mehr lesen Die Klickpedale fürs Rennrad gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: Alphatrail , kompatibel mit Shimano, HONGYEA, KOOTU, Look, PEDAL PLATE, Pedal Plate BV, Shimano, Shimano_, TacoBey, VAUDE. Ein billiger Rennrad-Klickpedale muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

Shimano Unisex
88,98 €* 111,95 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
611 Bewertungen
4,6
SHIMANO Unisex Erwachsene Pdr7000 Pedal, schwarz, 1size
Das sagen Käufer:
Zufrieden
Kaufempfehlung
Einfacher Umstieg von SPD auf SPD-SL
Tolle Pedale - gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Details
Look Cycle
79,95 €* 92,41 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
390 Bewertungen
4,7
Look Cycle - KEO 2 Max Carbon Bike Pedale - 500mm² große Kontaktfläche - volle Kraftübertragung - ultraleichte Pedale, XXXX Körper - einstellbare Spannung
Das sagen Käufer:
Zu empfehlen
Klasse
Herausragendes Produkt!
Look Pedale
Details
Look Cycle
62,95 €* 64,99 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
390 Bewertungen
4,7
Look Cycle - KEO 2 Max Normal Bike Pedale - 500mm² große Kontaktfläche - volle Kraftübertragung - ultraleichte Pedale, Normal Körper - einstellbare Spannung
Das sagen Käufer:
Zu empfehlen
Klasse
Herausragendes Produkt!
Details
Look Cycle
40,99 €* 42,99 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
1880 Bewertungen
4,6
Look Cycle - KEO Classic 3 Fahrrad-Cleats - Klickpedale, 400 mm² Plattform Fläche - Leicht einstellbare Spannung - Komposit-Körpermaterial - Chromoly-Achse - Farbe Schwarz Rot
Das sagen Käufer:
Der Klassiker
Gute Pedale für Hobby Fahrer
Super
Details
Shimano UnisexÂ
37,48 €* 49,90 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
1703 Bewertungen
4,7
SHIMANO Unisex Erwachsene PD-RS500 Rennradpedal, SPD-SL, schwarz
Das sagen Käufer:
Alles top!
So wie es soll
Auf all meinen Fahrrädern
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 14.8.2022 - 22:08 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Klickpedale fürs Rennrad

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Rennrad-Klickpedale-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Rennrad-Klickpedale-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Klickpedale fürs Rennrad im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Rennrad-Klickpedale zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Klickpedale fürs Rennrad?

Der Preis für Klickpedale fürs Rennrad beginnt bei 37,48 € und geht bis 88,98 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 62,07 €.

37,48 €

günstig


62,07€

Durchschnitt


88,98 €

teuer


Welcher Rennrad-Klickpedale ist am günstigsten?

Das Shimano Unisex ist mit 37,48€ am günstigsten, dass ist 51,50€ weniger als das teuerste und 24,59€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Rennrad-Klickpedale hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Rennrad-Klickpedale sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Klickpedale fürs Rennrad nach Preis aufsteigend sortiert

SHIMANO Rennrad-Klickpedale
SHIMANO Rennrad-Klickpedale
37,48€* kostenloser Versand
Shimano Unisex - Erwachsene Rennrad Pedal Pd-Rs500, Spd-Sl, schwarz

Look Rennrad-Klickpedale
Look Rennrad-Klickpedale
40,99€* kostenloser Versand
LOOK cycle - KEO Classic 3 Fahrradklammern - Klickpedale, Plattformfläche 400 mm² - Spannung leicht einstellbar - Komposit-Korpusmaterial - Chromoly-Achse - Farbe Schwarz Rot

Rennrad-Klickpedale Kaufberater

Haben Sie ein tolles Paar Straßenschuhe gefunden? Dann fehlen nur noch die entsprechenden Pedale. Aber Achtung: Nicht alle Klampen sind mit den unterschiedlichen Systemen der verschiedenen Hersteller kompatibel. Kaufen Sie also jetzt ein Produkt aus unserer Test- oder Vergleichstabelle, das definitiv zu Ihren Schuhen passt. Pedale für Rennräder gibt es ebenfalls in verschiedenen Preiskategorien. Für Einsteiger sind Produkte unter 100 Euro meist ausreichend. Auch wenn Sie Knieprobleme haben, werden Sie bei uns fündig. Wählen Sie einfach ein Modell mit einem möglichst großen Schwimmwinkel.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Rennrad-Klickpedale. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Wer sich regelmäßig Rennrad-Klickpedal-Tests im Internet anschaut, wird festgestellt haben, dass Shimano, Look, Time und SpeedPlay mit ihren Produkten nicht nur den Markt dominieren, sondern auch die besten Klickpedale für Rennräder herstellen. Fast alle großen Marken bieten eigene Klickpedalsysteme für Rennräder an, die in den meisten Fällen nur mit den entsprechenden Cleats von Klickschuhen für Rennräder kompatibel sind. Ein gutes Beispiel dafür sind die Shimano SPD SL-Pedale, die mit jeweils drei Schrauben am Schuh befestigt werden. Wenn Sie Klickpedale für Rennräder aus gängigen Online-Tests kaufen wollen, bietet Ihnen unser Klickpedale für Rennräder-Vergleich eine Vielzahl von Modellen mit sehr unterschiedlichen Schwimmwinkeln, so dass auch Menschen mit Knieproblemen, die einen recht großen Bewegungsspielraum benötigen, auf jeden Fall fündig werden.

Welche Klickpedale Rennrad gibt es?

Der Klick-Mechanismus verwendet das Drei-Loch-Muster, so dass viele Schuhe kompatibel sind. Es sind zwei Pedallinien (Xpro und Xpresso) erhältlich.

Wie funktionieren Klickpedale Rennrad?

Die Schuhplatten werden normalerweise durch einen Federmechanismus im Pedal ein- und ausgerastet. Wenn Sie die Klampe nach vorne und unten drücken, rastet sie ein. In den meisten Fällen wird die Freisetzung durch eine Außenrotation der Ferse verursacht. Ein Fuß muss bereits vor Beginn der Fahrt eingeklinkt sein.

Sind Klickpedale sinnvoll?

Klickpedale bringen klare Vorteile, vor allem in Bezug auf Effizienz und Kontrolle auf dem Rennrad. Zum einen sorgen Klickpedale für einen sicheren Stand auf dem Fahrrad. Das kann vor allem bei nassem Wetter sehr nützlich sein, denn mit Klickpedalen rutscht man nicht so leicht vom Pedal.

Was ist ein Kombipedal?

Kombipedale: Kombination aus Plattformpedal und Klickpedal Dieser Typ kombiniert ein Plattformpedal auf der einen Seite und ein Klickpedal auf der anderen Seite. Man muss sich also nicht auf ein Pedalsystem festlegen und ist für die unterschiedlichsten Anwendungen gerüstet.

Ist man mit Klickpedalen schneller?

Mit Klickpedalen kommen Sie dem runden Tritt noch näher. Dank des festen Gestänges ziehen Sie die Kurbel nach oben und nicht nur nach unten. Beim Wiegen oder bei schneller Beschleunigung ist der Vorteil immer spürbar.

In welche Richtung Pedale abschrauben?

Anziehen und Lösen - linke Seite Gegen den Uhrzeigersinn anziehen, im Uhrzeigersinn lösen (LINKS-Gewinde). Auch hier ziehen Sie das Pedal zunächst mit der Hand an und arbeiten am Ende mit dem Schraubenschlüssel.

Welches Klickpedal habe ich?

Zu unterscheiden ist zwischen Zwei-Draht- und Drei-Draht-Fahrradschuhen. Fahrradschuhe mit zwei Gewinden sind für SPD-kompatible Klickpedale geeignet. Drei-Draht-Radschuhe sind für SPD-SL- oder Look-System-kompatible Klickpedale geeignet.

Wann machen Klickpedale Sinn?

Besonders bei Nässe kann man leicht vom Fahrradpedal abrutschen. Mit Klickpedalen kann dieses Abrutschen verhindert werden. Auch bei Sprüngen oder in schwierigeren Situationen bleiben Ihre Füße fest auf dem Pedal, wodurch Sie mehr Kontrolle über das Fahrrad haben.

Welche Hersteller bieten Rennrad-Klickpedale an?

Es werden 22 Klickpedale fürs Rennrad von 10 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

Alphatrail , kompatibel mit ShimanoHONGYEAKOOTULookPEDAL PLATEPedal Plate BVShimanoShimano_TacoBeyVAUDE

Wo kann man Rennrad-Klickpedale kaufen?

Klickpedale fürs Rennrad können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Rennrad-Klickpedale noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Die hier gezeigten hochwertigen Klickpedale, Look Kéo Blade 2 Chromoly, sind bei Profi-Radsportlern sehr beliebt. Alle Shimano Klickpedale sind auf eine bestimmte Gruppe von Komponenten abgestimmt.
Die gängigsten Klicksysteme sind SPD, SPD-SL und Look Keo. Das SPD-Fußbettsystem ist vor allem im Trekking- und MTB-Bereich zu finden und eignet sich ideal als Einstiegs-Klicksystem. Die Stollen sind flach und ragen nicht aus der Schuhsohle heraus, so dass sie beim Laufen nicht stören.
Worauf Sie beim Kauf von Klickpedalen achten sollten. Federspannung. Ein wichtiger Faktor, den man beim Kauf von hochwertigen Klickpedalen beachten sollte, sind die Federn. . . Fluktuation: Freiheit der Bewegung. Clipless-Pedale haben auch eine gewisse Bewegungsfreiheit (floating)... Die richtigen Schuhe. Günstige Modelle gibt es schon ab 30 Pedalen dieser Art, die dann aber auch mal 300 oder mehr kosten.
Für Anfänger im Gebrauch von Klickpedalen empfiehlt sich eine geringere Auslösehärte, damit man den Fuß bei Bedarf schnell aus dem Pedal nehmen kann. Die Schraube zur Einstellung der Auslösehärte befindet sich normalerweise auf der Oberseite des Pedals an der vorderen Zehe. Erhöhen Sie die Auslösehärte: Drehen Sie die Schraube im Uhrzeigersinn.
Alle Klickpedalsysteme funktionieren auf ähnliche Weise. Es gibt eine Art elastische Klammer am Pedal selbst und ein entsprechendes Gegenstück - die so genannte Schuhplatte oder Schuhplatten -, die am Schuh befestigt wird. Wenn Sie den Schuh mit der Klampe über den Clip drücken, gibt der Clip nach und der Schuh rastet ein.
Aber wenn Sie Ihre Klickpedale richtig eingestellt haben und sich mit etwas Übung an sie gewöhnt haben, sind sie keineswegs gefährlich oder unsicher. Im Gegenteil, die feste Verbindung mit dem Fahrrad gibt Ihnen viel Stabilität und damit Sicherheit, besonders wenn Sie aus dem Sattel steigen.

Quellen