Tomatendünger preiswert

Im Vergleich werden die besten Dünger für Tomatenpflanzen dargestellt

Tomatendünger zu einem guten Preis - hier im Vergleich. Es wird ein Vergleich zwischen kostengünstigen Dünger für Tomatenpflanzen angestellt. Es kostet im Durchschnitt 16,18€ für Dünger für Tomatenpflanzen. Der günstigste Anbieter hat jedoch nur 8,49€ verlangt. Folgende Händler bietet Dünger für Tomatenpflanzen zu einem günstigen Preis an: ...mehr lesen COMPO, CarboVerte GmbH, Compo, Cuxin, Dehner, Substral. Billige Tomatendünger müssen nicht zwangsläufig auf eine schlechtere Qualität hindeuten. Schau dir vor dem Kauf unbedingt die Bewertung der Kunden an.

Unsere Empfehlung
COMPO Organisches
8,49 €* 11,99 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
6070 Bewertungen
4,6
Compo BIO Tomatendünger natürlicher Spezial-Flüssigdünger für alle Tomatensorten 1 Liter
Das sagen Käufer:
Hält lange! Läste die Tomaten und Chilli groß und schmackhaft werden
Riesenpflanzen
Startpilot für Keimlinge!
Riecht wie Maggi aber Booster für Tomaten.
Compo Tomato
18,06 €* 19,21 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
534 Bewertungen
4,6
Compo Tomaten Langzeit-Dünger für alle Arten von Tomaten, 6 Monate Langzeitwirkung, 2 kg, 33m²
Das sagen Käufer:
Verpackung
bisher läuft alles gut
Fast zu viel des Guten. Sparsam umgehen damit.
Gutes Ergebnis
Cuxin BIO
14,39 €* 15,37 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
36 Bewertungen
4,3
Cuxin DCM Spezialdünger für Tomaten - Tomatendünger - Mit MINIGRAN® TECHNOLOGY - Dünger für Tomaten - Bio- organischer Dünger - 1,5KG für 20 Pflanzen
Das sagen Käufer:
Sehr zufrieden
Tolle Ergebnisse
Super Bio Dünger auch für Chilis
CarboVerte GmbH Carbo
19,95 €* 21,75 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
45 Bewertungen
4,6
Natürlicher Tomatendünger für alle starkzehrenden Pflanzen, 20 Liter, mit Pflanzenkohle, Biokohle, Brennnessel, Pferdemist und Effektiven Mikroorganismen, fester organischer Dünger
Das sagen Käufer:
Schnelle Lieferung
Zufrieden
Garbogarten.
Substral Naturen®
19,99 €*
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
113 Bewertungen
4,4
Naturen® Tomaten- & Kräuternahrung 'flüssig', 1 Liter
Das sagen Käufer:
Für (Indoor-)Hydrokulturen nicht geeignet!
Gute Lösung für Balkonien
Der Dünger düngt!

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 2.5.2024 - 06:05 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Dünger für Tomatenpflanzen

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Tomatendünger-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Tomatendünger-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Tomatendünger günstig im Vergleich

olimodo.de hat preiswerte Dünger für Tomatenpflanzen.

Kann man bei Dünger für Tomatenpflanzen sparen?

Dünger für Tomatenpflanzen kostet zwischen 8,49 € und 19,99 €.

8,49 €

günstig


16,18€

Durchschnitt


19,99 €

teuer


Welcher Tomatendünger ist am günstigsten? Ist der Tomatendünger günstig?

COMPO Organisches kostet 37,36€ weniger als der Durchschnitt und 11,50 € weniger als das teuerste.

Welcher Tomatendünger hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Tomatendünger sortiert nach Preis

Aufgestiegen nach dem Preis sind hier unsere Dünger für Tomatenpflanzen zu finden.

Compo Tomatendünger
Compo Tomatendünger
8,49€* kostenloser Versand
Organisches Düngemittelkompo für alle Tomatenpflanzen Flüssiger Spezial-Naturdünger 1 Liter
Produkteigenschaften:
  • Für gesunde und aromatische Tomaten: organischer Dünger mit extra Kalium für alle Tomatenpflanzen, 100% natürliche Inhaltsstoffe, praktische Dosierhilfe.
  • Kräftiges Wachstum: Natürliche Formel, die die Pflanze von der ersten Anwendung an mit allen wichtigen Pflanzennährstoffen versorgt. Für eine gesunde Pflanzenentwicklung und die Bildung von aromatischen Früchten.
  • Einfache Anwendung: Saubere und sichere Dosierung mit den auf der Kappe markierten Stufen I bis Iii (für 1, 1,5 und 2 Liter Bewässerungswasser), volle Kappe für 3,5 Liter Wasser, saisonale Anwendung 1-2 mal pro Woche (März - Oktober).
Cuxin Tomatendünger
Cuxin Tomatendünger
14,39€* zzgl. Versandkosten
Cuxin BIO Tomatendünger mit 3-monatiger Langzeitwirkung | rein natürlicher organischer Dünger | 1,5kg | für bis zu 20 Pflanzen | NPK 6-3-12
Produkteigenschaften:
  • Für eine prächtige, anhaltende Blüte
  • Gesunde, langlebige Pflanzen
  • Im Herbst ist es ideal, um die Winterhärte zu erhöhen.

Compo Tomatendünger
Compo Tomatendünger
18,06€* zzgl. Versandkosten
Langzeitdünger für alle Tomatensorten, Langzeitwirkung für 6 Monate, 2 kg, 33m².
Produkteigenschaften:
  • Nur 1 Dünger pro Saison: Hochwertiger Spezialdünger mit sehr guter Sofortwirkung sowie einer gleichmäßigen Langzeitwirkung von bis zu 6 Monaten, ideal für alle Tomatensorten und andere feine Gemüse und Kräuter, die Früchte und Knollen bilden.
  • Für einen besonderen Geschmack: Anregung der Fruchtbildung durch Phosphat, hohe Krankheitsresistenz durch Kalium, gutes Pflanzenwachstum durch Stickstoff, intensiver Geschmack durch wichtige Spurenelemente wie Eisen und Magnesium.
  • Einfache Handhabung: gleichmäßige Ausbringung des Düngergranulats in den Boden mit Hilfe der Dosierung, flache Einarbeitung in den Boden, ausreichende Nachbewässerung.

Carbo Verte Tomatendünger
Carbo Verte Tomatendünger
19,95€* zzgl. Versandkosten
Carbo Verte Natürlicher Tomatendünger für alle ertragreichen Pflanzen, 20 Liter, mit Holzkohle, Brennnessel, Pferdemist und wirksamen Mikroorganismen, organischer Volldünger.
Produkteigenschaften:
  • 20 Liter/Sack, Organischer Dünger
  • Veredelt mit wertvoller Holzkohle, Brennnessel, Pferdemist und effektiven Mikroorganismen
  • Optimale Nährstoffversorgung für alle ertragreichen Pflanzen, wie z. B. Tomaten

Naturen Kräuterdünger
Naturen Kräuterdünger
19,99€* zzgl. Versandkosten
Naturen® Tomaten und Kräuter "flüssig", 1 Liter
Produkteigenschaften:
  • 1-Liter-Flasche
  • Aus natürlichen Rohstoffen
  • Ausgewogene Nährstoffzusammensetzung mit einem Gehalt an natürlichen Spurenelementen

Tomatendünger Kaufberater

Ein üppiger Gemüsegarten erfordert nicht nur Ihren zeitlichen Einsatz, sondern will auch auf eine bestimmte Weise gepflegt werden. Daher ist es besonders praktisch, wenn Sie z.B. Gurken, Zucchini und Brokkoli anbauen, da Sie diese mit dem gleichen Dünger wie Tomaten düngen können. Dies wurde durch verschiedene Tests im Internet nachgewiesen. Wenn Ihre ganze Familie zu Hobbygärtnern geworden ist, müssen Sie darauf achten, dass Ihr Tomatendünger unbedenklich ist. Wählen Sie einen umweltfreundlichen und tiergerechten Tomatendünger aus unserer Vergleichstabelle.

Vergleichen Sie doch die Tomatendünger in aller Seelenruhe. Finden Sie hier Ihr richtiges Produkt.
Hendrik Bauer von olimodo.de

Beim Tomatendünger ist die Zusammensetzung der entscheidende Wert. Darunter versteht man die Anteile von Stickstoff, Phosphor und Kalium, die im Tomatendünger enthalten sind. Die NPK-Werte des Tomatendüngers können wie folgt verstanden werden: Ein hoher Stickstoff (N)-Gehalt sorgt für ein gesundes Tomatenwachstum. Ein hoher Phosphorgehalt (P) stärkt die Wurzeln der Pflanze. Ein hoher Kalium (K)-Gehalt hilft der Tomatenpflanze, widerstandsfähiger zu werden. Die besten Tomatendünger sind zusätzlich mit Spurenelementen wie Bor, Kupfer, Eisen, Mangan, Molybdän, Zink oder Magnesium, Schwefel und Natrium angereichert. Organischer Tomatendünger hingegen enthält in der Regel nur organische Substanzen und gehört damit zu den natürlichen Tomatendüngern. Am besten ist es, organischen Tomatenkompost in Kombination mit organischer Erde zu verwenden.

Von welchen Herstellern gibt es Tomatendünger?

6 Dünger für Tomatenpflanzen werden von 6 unterschiedlichen Herstellern angebotet. Das sind die Hersteller:

COMPOCarboVerte GmbHCompoCuxinDehnerSubstral

Wo finde ich Tomatendünger?

In folgenden Geschäften können Sie Dünger für Tomatenpflanzen finden: Fachgeschäfte, Kaufhäuser, Supermärkte wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland, Baumärkte wie OBI, Toom oder Hornbach.

Immer mehr Tomatendünger werden online verkauft.

Häufig gestellte Fragen

Sehr günstige Dünger für Tomatenpflanzen gibt es schon für 8,49 € und sehr teure Dünger für Tomatenpflanzen kosten 19,99 €. Der durchschnittliche Preis pro Dünger für Tomatenpflanzen beträgt ca. 16.18 €

Quellen