Gemüsedünger preiswert

Sehr günstige Dünger für Gemüse im Vergleich

Hier finden Sie Dünger für Gemüse zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Dünger für Gemüse verglichen. Das günstigste Gemüsedünger kostet 5,19€ und der Durchschnittspreis liegt bei 16,62€. ...mehr lesen Die Dünger für Gemüse gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: Agrarshop, COMPO GmbH, Cultivalley, Dehner, Fertigreen, GREEN24, GREEN24 GmbH, KleePura, Neudorff, Pokon Naturado BV, SCOTTS CELAFLOR GMBH, Schnitgers Naturdünger, Substral, meinBiogarten. Ein billiger Gemüsedünger muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

KleePura der
24,95 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
151 Bewertungen
4,8
KleePura der NATURLAND Bio Dünger aus 100% Bio Klee 5 kg, rein pflanzliches (vegan) Bio Düngemittel, organischer NPK Dünger - ideal für Tomaten, Gemüse, Kräuter, Obst, Blumen und Grünpflanzen
Das sagen Käufer:
Sehr gutes Produkt!
Begeistert!
Hornspäne ade, jetzt kommt Klee :)
Empfehlenswert
Details
Dehner Bio
26,99 €* 31,99 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
1475 Bewertungen
4,7
Dehner Bio Hornspäne, für Balkon- und Gartenpflanzen, mit Langzeitwirkung, 10 kg, für ca. 100 qm
Das sagen Käufer:
Sattes Grün.
Top
Natürlicher Dünger der hält was er verspricht!
Die Pflanzen danken es 🥳
Details
COMPO GmbH Organischer
8,66 €* 9,99 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
3514 Bewertungen
4,7
Compo BIO Obst- und Gemüsedünger für alle Obst- und Gemüsesorten, Natürlicher Spezial-Flüssigdünger, 1 Liter
Das sagen Käufer:
Spürbare Wirkung und beruhigend biologisch
Streng aber gut
Guter Dünger, schlechte Dosierung
Details
COMPO GmbH Compo
6,49 €* 7,82 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
1100 Bewertungen
4,6
Compo BIO Hochbeet Langzeit-Dünger für Gemüse, Obst, Kräuter und andere Hochbeet-Pflanzen, 5 Monate Langzeitwirkung, 750 g
Das sagen Käufer:
Wundermittel
Einfach zu verarbeitender Bio-Dünger
Kleiner Aufwand - lange Freude an guten Ernten
Details
Substral Naturen
7,50 €* 8,99 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
524 Bewertungen
4,6
Substral Naturen Bio Obst & Gemüse Nahrung, Organischer Flüssigdünger für alle Obst- & Gemüsepflanzen, 1 L
Das sagen Käufer:
Sehr guter Dünger
Hält was es verspricht
Leicht anzuwenden , gut zu dosieren , etwas strenger Geruch.
Details
Schnitgers Naturdünger Naturdünger
20,90 €* 22,90 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
742 Bewertungen
4,6
Naturdünger - Universal Pflanzendünger in Bio-Qualität - Langzeitdünger für nachhaltig gutes Pflanzenwachstum - mit Dosierhilfe - einfach & unbedenklich düngen - Dünger von SCHNITGERs - 5kg
Das sagen Käufer:
Mega dieser Dünger! Absolute Kaufempfehlung!
Prima Naturdünger
Genial
Details
SCOTTS CELAFLOR GMBH Substral
15,00 €* 17,10 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
581 Bewertungen
4,6
Substral Naturen Bio Pflanzen-Nahrung, pflanzlicher, veganer Flüssigdünger für Zierpflanzen, Obst & Gemüse, 2 L
Das sagen Käufer:
Guter Inhalt, schlecht dosierbar
Der ultimative Dünger
Bin nicht 100% überzeugt
Details
Substral Performance
5,19 €* 5,99 €
kostenloser Versand
Sehr gut
161 Bewertungen
4,5
Substral Performance Organics Obst & Gemüse Dünger, natürlicher Lanzeitdünger, 3 Monate Langzeitwirkung, 750g
Das sagen Käufer:
Neues Wachstum auch für Oliven
Riecht komisch
Guter Dünger zum günstigen Preis
Details
COMPO GmbH Bio
13,99 €* 14,99 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
412 Bewertungen
4,7
Compo BIO Naturdünger mit Guano für alle Gartenpflanzen, 3 kg
Das sagen Käufer:
Stinkt wie die Pest, aber das Grünzeug wächst wie Unkraut!
Sehr guter Ergänzungsdünger im Biogarten
Guano ist das Beste
Details
Agrarshop Ammoniumsulfat
36,49 €*
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
142 Bewertungen
4,5
Ammoniumsulfat (SSA) 25 kg Stickstoffdünger Schwefeldünger Gemüsedünger
Das sagen Käufer:
Wasserlöslich
Schwefelsäure Ammoniak
Gutes Produkt
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 19.5.2022 - 13:05 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Dünger für Gemüse

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Gemüsedünger-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Gemüsedünger-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Dünger für Gemüse im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Gemüsedünger zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Dünger für Gemüse?

Der Preis für Dünger für Gemüse beginnt bei 5,19 € und geht bis 36,49 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 16,62 €.

5,19 €

günstig


16,62€

Durchschnitt


36,49 €

teuer


Welcher Gemüsedünger ist am günstigsten?

Das Substral Performance ist mit 5,19€ am günstigsten, dass ist 31,30€ weniger als das teuerste und 11,43€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Gemüsedünger hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Gemüsedünger sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Dünger für Gemüse nach Preis aufsteigend sortiert

Substral Gemüsedünger
Substral Gemüsedünger
5,19€* kostenloser Versand
Substral Performance Organics Organischer Dünger für Obst und Gemüse Hochwertiger natürlicher Volldünger für Obst und Gemüse mit lang anhaltender Düngewirkung für 3 Monate 750 g

Compo Gemüsedünger
Compo Gemüsedünger
6,49€* kostenloser Versand
Compo Organischer Hochbeetdünger für Gemüse, Obst, Kräuter und andere Pflanzen in Hochbeeten, Langzeitwirkung 5 Monate, 750 g

Substral Gemüsedünger
Substral Gemüsedünger
7,50€* kostenloser Versand
Substral Naturen Bio Obst- und Gemüsedünger Organischer Flüssigdünger für alle Obst- und Gemüsepflanzen auf Terrassen, Balkonen und in Blumenbeeten 1 Liter

Compo Gemüsedünger
Compo Gemüsedünger
8,66€* kostenloser Versand
Organischer Dünger für Obst und Gemüse Compo für alle Obst- und Gemüsesorten 1 Liter spezieller natürlicher Flüssigdünger.

Gemüsedünger Kaufberater

Kompost ist eine gute Option, um Ihr Gartengemüse mit einer Extraportion Nährstoffe zu versorgen, um das Wachstum zu optimieren und die Pflanzen widerstandsfähig zu machen. Verschiedene Tests im Internet zeigen, dass Pflanzendünger vielseitig einsetzbar sind. Wenn Ihre Gemüsepflanzen nicht an einer seltenen Pflanzenkrankheit oder massiven Mangelerscheinungen leiden, die mit einem speziellen Präparat behandelt werden müssen, können Sie Ihr Obst und Gemüse mit einem Gemüsedünger aus unserer Vergleichstabelle düngen. Wählen Sie ein Produkt aus unserer Vergleichstabelle, das für Gemüse und Obst geeignet ist.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Gemüsedünger. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Die Grundzusammensetzung des Komposts ist ähnlich wie die des Blumenkomposts. Kompost enthält Stickstoff, der für die gesunde Entwicklung der Gemüsepflanze wichtig ist. Kompost enthält Phosphor, der das Wachstum von Trieben und Wurzeln stimuliert. Und Kompost enthält Kalium, das die Pflanze stärkt. Eine ausgewogene Zusammensetzung des Komposts ist für Blumen nützlich. Die besten Pflanzendünger haben nicht nur eine ausgewogene Mischung aus Stickstoff, Phosphor und Kalium, sondern auch andere Inhaltsstoffe wie Magnesium und andere Spurenelemente. Besonders Schwefel ist als Pflanzendünger sehr beliebt.

Was ist der beste Dünger für Gemüse?

Die wichtigsten Bestandteile organischer Handelsdünger pflanzlichen oder tierischen Ursprungs sind Hornspäne und Hornmehl, Blutmehl, Knochenmehl, getrockneter Tiermist, Vinasse und Sojaschrot.

Wie kann man Dünger selber herstellen?

Die goldene Regel lautet: für 1 Liter Wasser 3 - 4 Eierschalen. Geben Sie dann die Eierschalen in das Wasser und lassen Sie die Mischung eine Woche lang stehen. So können die Nährstoffe besser aufgenommen werden. Anschließend können Sie Ihre Pflanzen mit dem Kompost gießen.

Kann man Gemüsedünger auch für Blumen verwenden?

Pflanzen, die ebenfalls sehr groß werden, vertragen die gleichen Düngemittel wie Solanaceae. So kann der Gärtner den gleichen Dünger problemlos unter anderem für Kürbisse, Auberginen, Wirsing, Gurken, Paprika und Zucchini verwenden.

Wann ist die beste Zeit zum Düngen?

Die beste Zeit zum Düngen ist morgens: Denn sobald es warm ist, verdunstet die Pflanze Wasser über ihre Blätter und holt neues, dann nährstoffreiches Wasser aus dem Boden. Eine Düngung ist nur während der Vegetationsperiode, von April bis Oktober, sinnvoll.

Warum ist es sinnvoll einen Langzeitdünger zu verwenden?

Die Langzeitdüngung ist genau das, was Sie brauchen, denn die Nährstoffe werden nicht auf einmal, sondern kontinuierlich abgegeben. Auf diese Weise wird ein optimales Wachstum erreicht und die Grünflächen können genossen werden.

Welcher Gemüsedünger ist der beste?

Als Stickstoffquelle kann im Frühsommer Hornmehl, Hornschrot oder granulierter organischer Pflanzendünger aus dem Fachhandel verwendet werden. Brennnesseljauche ist auch ein wirksamer natürlicher Kurzzeitdünger mit einem relativ hohen Stickstoffgehalt.

Welche Nährstoffe braucht Gemüse?

Damit eine Pflanze optimal wachsen kann, benötigt sie viele verschiedene Nährstoffe: vor allem Stickstoff, Phosphor und Kalium. Stickstoff ist beispielsweise die Grundlage für die Bildung von Proteinen, Enzymen und dem grünen Pflanzenfarbstoff Chlorophyll, der für die Photosynthese notwendig ist.

Welchen Dünger für den Gemüsegarten?

Kartoffeln, Gurken, Zucchini, Kürbisse, Zuckermais und Kohl sind einige der stärksten Kulturen. Schwachwüchsige Pflanzen wie verschiedene Gräser, Feldsalat oder Radieschen kommen in der Regel mit den Nährstoffen aus, die im Boden vorhanden sind. Erbsen und Bohnen reichern sogar den wichtigen Stickstoff im Boden an.

Welche Hersteller bieten Gemüsedünger an?

Es werden 39 Dünger für Gemüse von 14 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

AgrarshopCOMPO GmbHCultivalleyDehnerFertigreenGREEN24GREEN24 GmbHKleePuraNeudorffPokon Naturado BVSCOTTS CELAFLOR GMBHSchnitgers NaturdüngerSubstralmeinBiogarten

Wo kann man Gemüsedünger kaufen?

Dünger für Gemüse können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Gemüsedünger noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Pflanzendünger enthalten ein ausgewogenes Verhältnis der wichtigsten Nährstoffe: Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K).
Die allgemeine Düngeempfehlung für Tomatenpflanzen liegt bei 3 g Stickstoff, 0,5 g Phosphat, 3,8 g Kalium und 4 g Magnesium pro Kilogramm Tomate und Quadratmeter Boden. Der vorgemischte Tomatendünger enthält alle diese Nährstoffe in der richtigen Zusammensetzung.
Düngen Sie mäßig und je nach Bodenbeschaffenheit in Ihrem Garten. Eine Überdüngung sollte unbedingt vermieden werden, da sie das Pflanzenwachstum hemmt. Arbeiten Sie den Dünger mit einer Harke oder Hacke in den Boden ein. Dann Wasser.
Vermeiden Sie eine Überdüngung des Bodens, da sich Phosphate und andere Elemente im Boden anreichern und eine Überdüngung, ebenso wie eine Unterernährung, zu Wachstumsstörungen und einer erhöhten Anfälligkeit für Krankheiten und Schädlinge führen kann.
Wichtig: Der Kompost sollte bereits bei der Beetvorbereitung im Herbst oder Frühjahr ausgebracht und eingearbeitet werden. Die Menge des Komposts hängt von der Hauptkultur ab: Gemüse mit hohem bis mittlerem Nährstoffbedarf, wie Tomaten, Kohl, Sellerie und Lauch, erhalten sechs bis zehn Liter pro Quadratmeter.
Der Gärtner kann Zierpflanzen mit Kompost oder einem organischen Volldünger düngen, z. B. Tomaten. Bei mineralischen Tomatendüngern muss die Zusammensetzung auf die spezifischen Bedürfnisse der Zierpflanze abgestimmt werden.
Ab Juni ist eine Zusatzdüngung mit fein gemahlenem und damit schnell wirkendem Hornmehl für die meisten Schwergewächse ratsam. Mittelgroße Pflanzen sollten nur im Sommer mit Geweihschrot gefüttert werden; im Frühjahr ernähren sie sich in der Regel von den Nährstoffen, die der Kompost liefert.
Ist es besser, festen organischen Dünger - z.B. Kuhmist, Hornspäne, Kompost - leicht auszubringen, oder reicht es, ihn zu streuen? Ivana Zahlauer: Wir empfehlen immer, den Kompost leicht zu harken, damit die Bodenorganismen ihn schneller und besser umsetzen können.

Quellen