Kräuterdünger preiswert

Sehr günstige Dünger für Kräuter im Vergleich

Hier finden Sie Dünger für Kräuter zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Dünger für Kräuter verglichen. Das günstigste Kräuterdünger kostet 6,49€ und der Durchschnittspreis liegt bei 12,32€. ...mehr lesen Die Dünger für Kräuter gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: Aeroxon Insect Control GmbH, BRANDASTY GmbH, COMPO GmbH, Compo, Dehner, Evergreen Garden Care Deutschland G, Florissa, Fritzmeier Umwelttechnik GmbH & Co. KG, GREEN HOME LOVE NATURE, GREEN24, Gärtner's, SCOTTS CELAFLOR GMBH, Schnitgers Naturdünger, Seramis, Substral, Westland Deutschland GmbH, meinBiogarten. Ein billiger Kräuterdünger muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

COMPO GmbH Compo
6,49 €* 7,82 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
1100 Bewertungen
4,6
Compo BIO Hochbeet Langzeit-Dünger, Als Gemüsedünger, Obstdünger, Kräuterdünger und für andere Hochbeet-Pflanzen, 5 Monate Langzeitwirkung, 750 g
Das sagen Käufer:
Wundermittel
Einfach zu verarbeitender Bio-Dünger
Kleiner Aufwand - lange Freude an guten Ernten
Sehr gut für Supermarkt-Kräuter
Details
meinBiogarten bioGartendünger
27,90 €* 32,90 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
109 Bewertungen
4,7
bioGartendünger mit Guano für Gemüse, Kräuter, Obst & Beeren - Preis-Leistungssieger im Test - für ein gesundes, langanhaltendes Wachstum - Größen: 0,6 / 1,75 / 4 / 2x4 kg.
Das sagen Käufer:
Empfehlenswert!
Sehr guter Dünger
Hervorragend
Schmeckt nicht, aber gesund
Details
Schnitgers Naturdünger Naturdünger
20,90 €* 22,90 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
742 Bewertungen
4,6
Naturdünger - Universal Pflanzendünger in Bio-Qualität - Langzeitdünger für nachhaltig gutes Pflanzenwachstum - mit Dosierhilfe - einfach & unbedenklich düngen - Dünger von SCHNITGERs - 5kg
Das sagen Käufer:
Mega dieser Dünger! Absolute Kaufempfehlung!
Prima Naturdünger
Genial
Details
SCOTTS CELAFLOR GMBH Natürliche
7,10 €* 8,13 €
kostenloser Versand
Sehr gut
307 Bewertungen
4,4
Naturen Bio Düngerstäbchen organische Düngestäbchen für Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstpflanzen, düngt 3 Monate, 30 St
Das sagen Käufer:
zeigen eine sehr gute Wirkung
Guter BIO Dünger
Gutes Produkt
Details
Dehner Stauden-
13,99 €*
kostenloser Versand
Sehr gut
97 Bewertungen
4,5
Dehner Bio Düngestäbchen für Kräuter und Gewürze, 4 x 30 Stück (120 Stück)
Das sagen Käufer:
Guter Dünger
Es wirkt
Ist nicht so ganz einfach
Details
Substral Naturen
8,99 €* 10,98 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
573 Bewertungen
4,6
Substral Naturen Bio Tomaten und Kräuter Nahrung, Flüssigdünger für Tomaten, Paprika, Kräuter & Chili-Pflanzen, 1 L
Das sagen Käufer:
Meine Tomaten in den Kübeln auf dem Balkon ...
Habe es für meine Schneegglöckchen gekauft.
Gut
Details
COMPO GmbH Bio-Dünger
6,99 €* 7,94 €
kostenloser Versand
Sehr gut
1393 Bewertungen
4,5
Compo BIO Kräuterdünger für alle Gewürzpflanzen und Kräuter, Natürlicher Spezial-Flüssigdünger, 500 ml
Das sagen Käufer:
Meine Grünlinge explodieren...
Kräuterdünger
Der beste Dünger für Küchenkräuter
Details
BRANDASTY GmbH Bloom
12,95 €*
kostenloser Versand
Fabelhaft
68 Bewertungen
4,6
Bio Gemüse- und Kräuter-Dünger Bloom & Green I Veganer Bio Flüssig-Dünger für Frucht-, Feingemüse & Kräuter I Organischer NK-Dünger 4+6 für Bio-Anbau I EG-Öko-VO Zertifiziert I 500 ml für ca. 50 l
Das sagen Käufer:
Guter Dünger
Leichte Anwendung
Praktisch
Details
Gärtner's Bio
8,82 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
8 Bewertungen
4,7
Gärtner's Bio Dünger für Kräuter + Tomaten 1 Liter
Das sagen Käufer:
Die besten Tomaten - und trotzdem natürlich
empfehlenswert !
Besser gewachsen
Details
GREEN24 Gründünger24
8,95 €* 9,95 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
39 Bewertungen
4,7
GREEN24 Kräuter Dünger Kräutergarten HIGHTECH Dünger Kräuter Pflanzen in Haus & Garten
Das sagen Käufer:
HighTech
Super Dünger. FOTO sagt alles.
Super Dünger!
Details
Substral Naturen®
12,49 €*
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
110 Bewertungen
4,5
Naturen® Tomaten- & Kräuternahrung 'flüssig', 1 Liter
Das sagen Käufer:
Für (Indoor-)Hydrokulturen nicht geeignet!
Gute Lösung für Balkonien
Der Dünger düngt!
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 7.8.2022 - 23:08 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Dünger für Kräuter

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Kräuterdünger-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Kräuterdünger-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Dünger für Kräuter im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Kräuterdünger zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Dünger für Kräuter?

Der Preis für Dünger für Kräuter beginnt bei 6,49 € und geht bis 27,90 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 12,32 €.

6,49 €

günstig


12,32€

Durchschnitt


27,90 €

teuer


Welcher Kräuterdünger ist am günstigsten?

Das COMPO GmbH Compo ist mit 6,49€ am günstigsten, dass ist 21,41€ weniger als das teuerste und 5,83€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Kräuterdünger hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Kräuterdünger sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Dünger für Kräuter nach Preis aufsteigend sortiert

Compo Gemüsedünger
Compo Gemüsedünger
6,49€* kostenloser Versand
Compo Organischer Hochbeetdünger für Gemüse, Obst, Kräuter und andere Pflanzen in Hochbeeten, Langzeitwirkung 5 Monate, 750 g

Compo Guano-Dünger
Compo Guano-Dünger
6,99€* kostenloser Versand
Compo Bio Kräuterdünger für alle Kräuter und Pflanzen, Spezial-Natur-Flüssigdünger, 500 ml

Naturen Gemüsedünger
Naturen Gemüsedünger
7,10€* kostenloser Versand
Natürliche organische Düngerstäbchen organische Düngerstäbchen für Balkonpflanzen mit Düngewirkung 3 Monate 30 Stk.

Gärtner's Kräuterdünger
Gärtner's Kräuterdünger
8,82€* zzgl. Versandkosten
Bio-Gärtnerkompost für Kräuter + Tomaten 1 Liter

GREEN24 Kräuterdünger
GREEN24 Kräuterdünger
8,95€* zzgl. Versandkosten
Gründünger24 Gartendünger Hightech-Kräuter-Gartendünger Hausgartenpflanzen

Substral Kräuterdünger
Substral Kräuterdünger
8,99€* kostenloser Versand
Substral Naturen Bio Tomaten- und Kräuternahrung Flüssiger Tomatendünger aus natürlichen Rohstoffen und mit hohem Kaliumgehalt für Tomaten und andere leckere Früchte 1 Liter Flasche

Kräuterdünger Kaufberater

Küchenkräuter geben vielen Gerichten den letzten Schliff. Ihren außergewöhnlichen Geschmack entwickeln sie, wenn sie regelmäßig gedüngt werden und dabei ihre individuellen Nährstoffbedürfnisse berücksichtigt werden. Das ist genau das, was Kräuterkompost tut. Da Kräuter oft zum Verzehr angebaut werden, ist es besonders wichtig, dass der verwendete Kompost zu 100 % aus natürlichen Bestandteilen besteht. Auch Kompoststäbchen und Granulat sind sofort einsatzbereit. Wenn Sie wollen, dass Ihr Futter alle Geschmackstests besteht, finden Sie mit Hilfe unserer Vergleichstabelle natürliche Pflanzendünger mit einem ausgewogenen Stickstoff-Phosphor-Kalium-Verhältnis.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Kräuterdünger. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Pflanzendünger sind so formuliert, dass sie den spezifischen Nährstoffbedarf von essbaren und medizinischen Kräutern erfüllen. Am häufigsten werden sie in Form von Flüssigdünger, Granulat oder Kompoststäbchen verabreicht. Flüssiger organischer Kräuterdünger sollte vor der Anwendung mit einer entsprechenden, vom Hersteller angegebenen Wassermenge verdünnt werden. Kräuterdünger und Granulate hingegen können ohne vorherige Schritte eingesetzt werden. Idealerweise sollte der pflanzliche Dünger nur natürliche Inhaltsstoffe enthalten.

Welche Kräuter mögen Kaffeesatz?

Kaffeesatz eignet sich besonders gut als Dünger für Pflanzen, die saure, humose Böden bevorzugen. Dazu gehören Hortensien, Rhododendren, Farne, Pfingstrosen und Heidelbeeren. Pflanzen, die einen kalkhaltigen Boden bevorzugen, sollten dagegen nicht mit Kaffeesatz gedüngt werden.

Was ist Kräuterdünger?

Für besonders aromatische Kräuter Mit COMPO BIO Kräuterdünger versorgen Sie Ihre Pflanzen mit allen wichtigen Nährstoffen und Spuren. Es eignet sich besonders für den Anbau und die Kultivierung von aromatischen Pflanzen und Kräutern.

Wann im Frühjahr Düngen?

Der ideale Zeitpunkt zum Düngen ist nur in der Wachstumsphase, von Ende März bis Ende August. Eine zu späte Stickstoffdüngung kann sogar dazu führen, dass Stauden und Gehölze nicht rechtzeitig auf die Winterruhe vorbereitet werden und frostempfindlich werden.

Kann man Basilikum düngen?

Düngen von Basilikum mit organischem Dünger Organischer Dünger wird z. B. aus Pflanzenabfällen gewonnen. In Form von Granulat lässt es sich sehr gut dosieren. Sie können Ihr Basilikum auf dem Balkon auch mit Kaffeesatz düngen. Sie können es einfach auf den Boden streuen.

Warum Dünger einarbeiten?

Ist es besser, festen organischen Dünger - z.B. Kuhmist, Hornspäne, Kompost - leicht auszubringen, oder reicht es, ihn zu streuen? Ivana Zahlauer: Wir empfehlen immer, den Kompost leicht zu harken, damit die Bodenorganismen ihn schneller und besser umsetzen können.

Welchen Dünger für Kräuter?

Kräuter mit hohem Nährstoffbedarf sind mehrjähriges Basilikum, Borretsch, Hefe und Obstsalbei. Sie gedeihen besonders gut auf nährstoffreichen und humosen Böden. Basilikum, Bärlauch, Dill, Estragon, Zitronenmelisse, Minze, Petersilie, Rucola und Schnittlauch haben einen durchschnittlichen Nährstoffbedarf.

Welcher Kräuterdünger?

Wichtige Empfehlung für den Kauf von Unkrautdünger Bevorzugen Sie einen Unkrautdünger mit einem niedrigen Phosphorgehalt. Phosphor ist für die Blütenbildung verantwortlich, die bei den meisten Unkräutern nicht erwünscht ist. Ausnahmen: Kapuzinerkresse oder duftende Veilchen und Gewürztagetes.

Wie düngt man Küchenkräuter?

Wichtige Düngung: Bringen Sie gemischten organischen Dünger wie Kompost, Hornmehl oder von Unkräutern gekauften Dünger in mehreren Anwendungen aus, da Unkräuter empfindlich auf eine einzige hohe Zufuhr reagieren. Es ist ratsam, eine Dosis vor dem Austrieb im Frühjahr und eine weitere im Sommer nach Bedarf zu verabreichen.

Welche Hersteller bieten Kräuterdünger an?

Es werden 34 Dünger für Kräuter von 17 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

Aeroxon Insect Control GmbHBRANDASTY GmbHCOMPO GmbHCompoDehnerEvergreen Garden Care Deutschland GFlorissaFritzmeier Umwelttechnik GmbH & Co. KGGREEN HOME LOVE NATUREGREEN24Gärtner'sSCOTTS CELAFLOR GMBHSchnitgers NaturdüngerSeramisSubstralWestland Deutschland GmbHmeinBiogarten

Wo kann man Kräuterdünger kaufen?

Dünger für Kräuter können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Kräuterdünger noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Einige Gräser vertragen überhaupt keinen Dünger. In der Natur wachsen sie in der Regel auf kargen Böden, im Gebirge oder im Mittelmeerraum ... . . Kräuter mit geringem Nährstoffbedarf: . Rosemary. Lavendel. Küchen- oder Gartensalbei (bot. Salvia officinalis)Sauerampfer. Koriander. Fenchel Currykraut.
Es gibt 3 Arten von Düngemitteln: mineralische Düngemittel, organische Düngemittel und organisch-mineralische Düngemittel.
Für Kräuter sollten Sie nach Möglichkeit nur organischen Dünger oder speziellen Kräuterdünger verwenden. Normaler Blumenkompost aus dem Handel ist nicht zu empfehlen. Ihre Kräuter können Rückstände enthalten, die Sie sicher nicht auf Ihrem Teller haben wollen.
Außerdem entstehen beim Rösten Huminsäuren, so dass der Kaffeesatz im Gegensatz zu frisch geernteten Kaffeebohnen einen leicht sauren pH-Wert aufweist. Kaffeesatz eignet sich am besten zur Düngung von Pflanzen, die saure, humusreiche Böden lieben. Dazu gehören zum Beispiel Hortensien, Rhododendren und Heidelbeeren.
Wenn Sie einen Garten haben und einen Komposthaufen betreiben, haben Sie bereits den besten Dünger für Kräuter. Kompost ist für viele Kräuter geeignet, die einen mittleren bis hohen Nährstoffbedarf haben (z. B. Estragon, Kerbel, Liebstöckel).
Die Pflanzen werden am besten im Frühjahr und im Spätsommer gedüngt. Mineralische Düngemittel sollten im Herbst nicht verwendet werden. Organische Düngemittel können bedenkenlos vom Frühjahr bis zum Herbst eingesetzt werden.
Die meisten Nährstoffe, die Stauden im Frühjahr benötigen, sind für die neuen Triebe bestimmt, während derer sie in sehr kurzer Zeit viel Biomasse aufbauen müssen. Daher ist das Frühjahr die richtige Zeit, um Stauden zu düngen. Wenn die Pflanze gerade zu sprießen beginnt, sollten frische Nährstoffe gegeben werden.
Düngemittel ist ein Sammelbegriff für Stoffe und Stoffgemische, die in der Landwirtschaft und im Gartenbau verwendet werden, um die Nährstoffversorgung der Pflanzen zu verbessern. In den meisten Fällen führt dies zu höheren Erträgen oder schnellerem Wachstum.

Quellen