Fischtöter preiswert

Sehr günstige Fischbetäuber im Vergleich

Hier finden Sie Fischbetäuber zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Fischbetäuber verglichen. Das günstigste Fischtöter kostet 10,95€ und der Durchschnittspreis liegt bei 15,56€. ...mehr lesen Die Fischbetäuber gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: Angel-Berger, Balzer, DAM, Elbfang, FINN Outdoors, FISHN, Fishing Tackle Max, GLAV3|#GlasXpert, Jellas, Paladin, SGerste, Storfisk fishing & more, Zebco, Zombolo. Ein billiger Fischtöter muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

Storfisk fishing & more Fischbetäuber
20,26 €*
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
62 Bewertungen
4,2
Storfisk fishing & more Fischbetäuber mit Klinge und Hakenlöser aus Rostfreiem Material
Das sagen Käufer:
Cleveres Verstauprinzip
praktischer Begleiter
Alles in Einem vereint
Top
Details
Balzer XL
12,44 €* 13,85 €
kostenloser Versand
Sehr gut
90 Bewertungen
4,5
Fischtöter XL
Das sagen Käufer:
Großer Einsatzbereich
Gutes Anglerutensil
Prügel
Klasse Teil
Details
Elbfang Fischkiller
16,99 €* 18,99 €
kostenloser Versand
Sehr gut
105 Bewertungen
4,4
elbfang Fischtöter Edelstahl massiv ROSTFREI | Angelzubehör für die Angeltasche
Das sagen Käufer:
TOP
An für sich top
Funktioniert super - sehr robust - schön - schwer - nach 2 Jahren Norwegen + Salzwasser= rostfrei
Details
DAM De
17,14 €* 22,37 €
kostenloser Versand
Sehr gut
251 Bewertungen
4,5
FISCHTÖTER DE LUXE
Das sagen Käufer:
Perfekt
Für Forellen sehr gut.
Kaufempfehlung
Details
Fishing Tackle Max Ftm
10,95 €* 14,91 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
194 Bewertungen
4,4
FTM Fischtöter schwarz mit Messingkopf
Das sagen Käufer:
FTM Fischtöter
Ordentlicher Knüppel
Gute Qualität guter Preis
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 18.9.2022 - 19:09 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Fischbetäuber

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Fischtöter-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Fischtöter-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Fischbetäuber im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Fischtöter zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Fischbetäuber?

Der Preis für Fischbetäuber beginnt bei 10,95 € und geht bis 20,26 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 15,56 €.

10,95 €

günstig


15,56€

Durchschnitt


20,26 €

teuer


Welcher Fischtöter ist am günstigsten?

Das Fishing Tackle Max Ftm ist mit 10,95€ am günstigsten, dass ist 9,31€ weniger als das teuerste und 4,61€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Fischtöter hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Fischtöter sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Fischbetäuber nach Preis aufsteigend sortiert

FTM Fischtöter
FTM Fischtöter
10,95€* zzgl. Versandkosten
Ftm schwarzer Otterfisch mit Messingkopf

Balzer Fischtöter
Balzer Fischtöter
12,44€* kostenloser Versand
Fischkiller XL

elbfang Fischtöter
elbfang Fischtöter
16,99€* kostenloser Versand
elbfang Fischkiller massiv Edelstahl | Angeln Tasche Zubehör

DAM Fischtöter
DAM Fischtöter
17,14€* kostenloser Versand
De Luxe Fischkutter

Fischtöter Kaufberater

Angeln ist ein Sport im Einklang mit der Natur und erfreut sich daher bei Naturliebhabern großer Beliebtheit. Für diejenigen, die ihre Liebe zur Natur und zur Tierwelt ernst nehmen, ist ein Fischkiller ein Muss in der Angelkiste. Schnelles und nahezu schmerzfreies Töten von Fischen ist die oberste Priorität für gewissenhafte Jäger. Eine Vielzahl von Tests im Internet legt nahe, dass ein Fischkiller aufgrund des Hebelprinzips effektiver arbeiten kann, wenn die Schlagrute lang genug ist. Mit einer Länge von 25 bis 30 cm kann ein präziser Schlag optimal ausgeführt werden. Wählen Sie außerdem einen Fischkiller mit Tischabstreifer, wenn Sie mehrere Funktionen in einem Gerät kombinieren möchten.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Fischtöter. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

In folgendem Punkt werden sich die Fischer sicher einig sein: Der Respekt vor der lebenden Kreatur muss immer gewahrt bleiben. Wenn Fische für den späteren Verzehr gefangen werden, müssen sie schnell und möglichst schmerzlos betäubt oder getötet werden. In Deutschland wird dieses Verfahren durch die Tierschlachtverordnung (TierSchlV) geregelt. Daher ist ein Fischkiller oder Fischräuber ein unverzichtbares Werkzeug für Angler auf jeder Angeltour. Wählen Sie einen Fischkiller mit integriertem Hakenlöser aus der Vergleichstabelle, wenn Sie Hakenentfernung und Fischbetäubung in einem schnellen und gemeinsamen Schritt durchführen wollen.

Wie man einen Fisch tötet?

Ausbluten Die Fische werden betäubt und dann durch einen Kiemenschnitt ausgeblutet; in einigen Fällen wird das Ausbluten auch ohne vorherige Betäubung durchgeführt. Das Ausbluten kann manuell oder automatisch erfolgen. Es kann Minuten oder mehr als eine Stunde dauern, bis der Fisch verblutet.

Was ist ein Fischbetäuber?

Ein Fischbetäuber ist ein wichtiges Ausrüstungsstück für die Fischerei und wird in der Sportfischerei verwendet, um den gefangenen Fisch vor dem Schlachten ordnungsgemäß zu betäuben (zu entfernen).

Welche Hersteller bieten Fischtöter an?

Es werden 23 Fischbetäuber von 14 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

Angel-BergerBalzerDAMElbfangFINN OutdoorsFISHNFishing Tackle MaxGLAV3|#GlasXpertJellasPaladinSGersteStorfisk fishing & moreZebcoZombolo

Wo kann man Fischtöter kaufen?

Fischbetäuber können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Fischtöter noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Halten Sie den Faden zunächst unter Spannung und führen Sie ihn in die Rille des Hakenlösers ein. Bewegen Sie den Haken entlang der gespannten Leine, bis sie den Haken berührt. Führen Sie nun den Haken ein wenig weiter nach außen. Dadurch wird der Haken aus der Einführstelle zurückgeschoben.
Führen Sie den Faden in die Rille des Hakenauslösekopfes ein und lassen Sie ihn bis zum Haken gleiten, aber achten Sie darauf, dass er in der Rille bleibt. Wenn Sie den Haken erreichen, rastet der Hakenschaft in den Auslösekopf ein. Dann drückt man ein wenig dagegen und der Haken löst sich.

Quellen