Mezcal preiswert

Sehr günstige Agavenschnäpse im Vergleich

Hier finden Sie Agavenschnäpse zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Agavenschnäpse verglichen. Das günstigste Mezcal kostet 29,95€ und der Durchschnittspreis liegt bei 43,98€. ...mehr lesen Die Agavenschnäpse gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: Alma Libre, BORCO-MARKEN-IMPORT, Del Maguey, Diageo Germany GmbH, Envasadora de Mezcales, Gusano, Ludoro Mexico, Mezcal Local, Montelobos. Ein billiger Mezcal muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

Alma Libre (700ml)
49,90 €*
zzgl. Versandkosten
Hervorragend
9 Bewertungen
5,0
ALMA LIBRE (700ml) I Handcrafted Premium Mezcal aus 100% Espadín Agave, fruchtig, süß und angenehm rauchig - mexikanische Tradition in Europa
Das sagen Käufer:
Geschmackserlebnis, bei dem die Qualität im Vordergrund steht
Etwas für die besonderen Abende
Perfekt für einen Abend mit guten Freunden
Außergewöhnlich gut
Details
BORCO-MARKEN-IMPORT Marca
61,26 €* 64,90 €
kostenloser Versand
Sehr gut
31 Bewertungen
4,3
Marca Negra Espadin Mezcal (1 x 0.7 l)
Das sagen Käufer:
Shnell und problemlos!
Wer gerne Whisky trinkt, sollte diesem Mezcal eine Chance geben
Details
Envasadora de Mezcales blanco
38,80 €* 41,16 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
116 Bewertungen
4,6
San Cosme Mezcal blanco (1 x 0.7 l)
Das sagen Käufer:
Für Mezcal Ein- und Aufsteiger...
Smoke on the water
Dieser Mezcal blanco ist sehr empfehlenswert!
Details
Gusano Tequila
29,95 €* 33,70 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
125 Bewertungen
4,6
Gusano Rojo Mezcal Tequila (1 x 0.7 l)
Das sagen Käufer:
PUR ein genuss
Leicht rauchig
Rauchiges Aroma
Details
Montelobos Tequila
39,99 €*
kostenloser Versand
Fabelhaft
36 Bewertungen
4,8
Montelobos EspadÍN Joven Agave Mezcal Artesanal Tequila (1 x 0.7 l)
Das sagen Käufer:
Schöne Abwechslung zum Tequila
rauchig intensiv
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 30.9.2022 - 12:09 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Agavenschnäpse

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Mezcal-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Mezcal-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Agavenschnäpse im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Mezcal zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Agavenschnäpse?

Der Preis für Agavenschnäpse beginnt bei 29,95 € und geht bis 61,26 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 43,98 €.

29,95 €

günstig


43,98€

Durchschnitt


61,26 €

teuer


Welcher Mezcal ist am günstigsten?

Das Gusano Tequila ist mit 29,95€ am günstigsten, dass ist 31,31€ weniger als das teuerste und 14,03€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Mezcal hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Mezcal sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Agavenschnäpse nach Preis aufsteigend sortiert

Gusano Rojo Mezcal
Gusano Rojo Mezcal
29,95€* zzgl. Versandkosten
Tequila Gusano Rojo Mezcal 1 x 07 l

San Cosme Mezcal
San Cosme Mezcal
38,80€* kostenloser Versand
San Cosme Mezcal blanco 1 x 07 l

Montelobos Mezcal
Montelobos Mezcal
39,99€* kostenloser Versand
Tequila Montelobos EspadÍN Joven Agave Mezcal Artesanal (1 x 0,7 l)

MEZCAL ALMA LIBRE Mezcal
MEZCAL ALMA LIBRE Mezcal
49,90€* zzgl. Versandkosten
ALMA LIBRE (700ml) I Premium Handcrafted Mezcal aus 100% Espadín Agave, fruchtig, süß und angenehm rauchig - mexikanische Tradition in Europa

Mezcal Kaufberater

Mezcal, der mexikanische Agavenschnaps, hat in der Regel einen Alkoholgehalt zwischen 38 und 40 Volumenprozent. In einigen Fällen gibt es auch stärkere Mezcals, die bis zu 51 Volumenprozent erreichen. In den üblichen Mezcal-Tests im Internet werden sowohl im Holzfass gereifte Produkte als auch solche, die auf andere Weise gereift sind, bewertet. Erstere haben ein wesentlich holzigeres Aroma und gelten als besonders edel und beliebt. Suchen Sie sich jetzt einen Mezcal mit einem praktischen Schraub- oder Endverschluss aus unserer Vergleichstabelle, damit Sie die Flasche immer wieder bequem öffnen und verschließen können.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Mezcal. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Mezcal, ein aus Agaven hergestellter Schnaps, ist einer der traditionellen Liköre Mexikos. Er kommt meist in Flaschen von 0,5 oder 0,7 Litern, die einen Korken oder einen praktischen Schraubverschluss haben.

Was ist der Unterschied zwischen Mezcal und Tequila?

Alle Tequilas sind Mezcals. Mezcal wiederum ist eine Spirituose, die aus Agaven hergestellt wird. Daher wird Tequila auch aus Agaven hergestellt. Tequila ist nichts anderes als eine besondere Art von Mezcal, der ausschließlich aus 100% Blauer Weber-Agave hergestellt wird.

Wie schmeckt Mezcal?

In der Tat kann Mezcal in vielen Cocktails als Ersatz für Tequila oder Gin verwendet werden. Sie sollten nur wissen, dass Mezcal die Aromen viel rauchiger und erdiger macht. Alle Cocktails gewinnen durch den Mezcal an Tiefe.

Warum ist der Wurm im Mezcal?

Der "moderne" Mezcal-Wurm geht auf den Kunststudenten Jacobo Lozano Páez zurück, der in den späten 1940er Jahren an einer Mezcal-Abfüllanlage im Spirituosengeschäft "La Minita" in Mexiko-Stadt arbeitete. Dabei kam er auf die Idee, in jede Flasche eine Raupe zu stecken.

Ist in Tequila ein Wurm drin?

Gibt es wirklich so etwas wie Tequila mit Würmern? Die Legende vom Wurm im Tequila ist eine populäre urbane Legende. Das ist aber eigentlich falsch. Traditionell wird niemals ein Wurm in Tequila eingelegt, und nach mexikanischem Recht ist dies auch nicht erlaubt.

Wo wird Mezcal hergestellt?

Geografisch ist die Erzeugung auf Oaxaca, Guerrero, Michoacán, Puebla, Durango, San Luís Potosí, Zacatecas, Guanajuato und Tamaulipas beschränkt. Außerhalb dieser Regionen wird ebenfalls Mezcal hergestellt, der jedoch nicht Mezcal genannt werden darf. In diesem Fall werden normalerweise die Begriffe Bacanora oder Raicilla verwendet.

Woher kommt Mezcal?

Der bekannteste Mezcal ist der Tequila, der ausschließlich aus der blauen Agave rund um die Stadt Tequila im mexikanischen Bundesstaat Jalisco destilliert wird. Mezcal wird hauptsächlich in der Region der Stadt Oaxaca hergestellt.

Welche Hersteller bieten Mezcal an?

Es werden 21 Agavenschnäpse von 9 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

Alma LibreBORCO-MARKEN-IMPORTDel MagueyDiageo Germany GmbHEnvasadora de MezcalesGusanoLudoro MexicoMezcal LocalMontelobos

Wo kann man Mezcal kaufen?

Agavenschnäpse können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Mezcal noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Wenn Sie schon einmal von Mezcal gehört haben, dann meist unter dem Namen "Tequila con gusano" (Tequila mit Würmern).... Wenn Sie noch nie mit Mezcal in Berührung gekommen sind, empfehle ich Ihnen den Mezcal Amores Espadín als Aperitif. Er bringt klare Agavennoten in Kombination mit etwas Mineralität, mit einer angenehmen Rauchnote.
Mezcal wird pur und ohne Eis getrunken, d. h. ohne Eis. Mezcal wird nicht als Getränk getrunken, sondern Schluck für Schluck genossen. In Mexiko wird Mezcal oft mit Obst, Süßigkeiten, Pfeffersalz oder frittierten Heuschrecken serviert.
Nur Mezcal, der als 100 % Agave gekennzeichnet ist, wird ohne Zusatz von Zucker vor der Gärung hergestellt. Mit aktiver Unterstützung von Hefekulturen wird die Agavenmaische vergoren und anschließend zweimal destilliert. Der Mezcal wird dann (wenn auch oft nur sehr kurz) in Eichenfässern gelagert.
Generell lässt sich sagen, dass Mezcal einen ländlicheren und malerischeren Geschmack hat als viele Tequila-Marken. Unsere Empfehlung geht bei Tequila und Mezcal zu Sorten aus 100% Agave, die ein besonders intensives Geschmackserlebnis versprechen.

Quellen