Sattelgurt preiswert

Sehr günstige Sattel-Gurte im Vergleich

Hier finden Sie Sattel-Gurte zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Sattel-Gurte verglichen. Das günstigste Sattelgurt kostet 14,38€ und der Durchschnittspreis liegt bei 47,56€. ...mehr lesen Die Sattel-Gurte gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: BR, BUSSE, Busse, Ekkia, Engel Reitsport, German Riding, HKM, Kerbl, Kieffer, NORTON, PFIFF, Reitsport Amesbichler, Stübben, WALDHAUSEN, Werner Christ GmbH. Ein billiger Sattelgurt muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

BR Premiere
29,70 €* 37,95 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
105 Bewertungen
4,4
BR Premiere Kurzgurt Fell anatomisch geformt mit synthetischem Lammfell, Sattelgurt Länge:75
Das sagen Käufer:
Preis Leistung
Alles bestens
Preis / Leistung TOP
Gut und günstig
Details
Kieffer Air-Tex,
59,82 €* 62,73 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
3 Bewertungen
4,4
Sattelgurt Air-Tex, ohne Elastik
Das sagen Käufer:
besser geht kaum
Five Stars
Details
Engel Reitsport Lammfell
88,88 €* 96,04 €
kostenloser Versand
Sehr gut
77 Bewertungen
4,5
Engel Reitsport Lammfell Sattelgurt Dressur Kurzgurt Mondgurt MGURT-90-SCH-MED schwarz/med. 36" 90cm
Das sagen Käufer:
1a
Kaufempfehlung
Gute Qualität
Details
Stübben Neopren-
45,00 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
51 Bewertungen
4,6
Stübben Neopren-Sattelgurt Kurzgurt ohne Elastikzug - schwarz - 85cm
Das sagen Käufer:
Guter Sattelgurt
Sehr gut verarbeiteter Sattelgurt
Super :)
Details
Kerbl Schwarz
14,38 €* 19,04 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
167 Bewertungen
4,5
Kerbl Sattelgurt, Gepolstert, Rollenschnallen, Baumwollgurt, Schwarz 100-140cm
Das sagen Käufer:
Praxistauglich und haltbar
Preis/Leistung top - trotzdem ist er schmal
Der Sattel Gurt der heute geliefert wurde
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 9.8.2022 - 00:08 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Sattel-Gurte

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Sattelgurt-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Sattelgurt-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Sattel-Gurte im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Sattelgurt zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Sattel-Gurte?

Der Preis für Sattel-Gurte beginnt bei 14,38 € und geht bis 88,88 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 47,56 €.

14,38 €

günstig


47,56€

Durchschnitt


88,88 €

teuer


Welcher Sattelgurt ist am günstigsten?

Das Kerbl Schwarz ist mit 14,38€ am günstigsten, dass ist 74,50€ weniger als das teuerste und 33,18€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Sattelgurt hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Sattelgurt sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Sattel-Gurte nach Preis aufsteigend sortiert

Kerbl Sattelgurt
Kerbl Sattelgurt
14,38€* zzgl. Versandkosten
Schwarz Kerbl Sattel Rollschnallen 100140cm

Sattelgurt Kaufberater

Ein Sattelgurt hält den Sattel auf dem Pferderücken und verhindert im Idealfall, dass der Sattel nach vorne oder hinten rutscht. Die Sättel sind in Lang- und Kurzgurtvarianten erhältlich und werden aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Der klassische Ledersattelgurt hat Konkurrenz durch Gurte aus Neopren, Baumwolle und anderen Materialien. Online-Tests zu Reitgurten zeigen: Es gibt jedoch verschiedene Varianten von Perimetern von Herstellern. Suchen Sie nun in unserer Vergleichstabelle den Umfang des Sattels, der eine anatomische Form hat.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Sattelgurt. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Der Sattelgurt geht über den Bauch des Pferdes und hält den Sattel gerade, straff und sicher auf dem Pferderücken, ohne seine Bewegungsfreiheit einzuschränken. Das Lederband ist ein potentieller Sieger im Umreifungstest, da es sehr robust ist. Allerdings gibt es heute andere Materialvarianten, die wirtschaftlicher sind. Baumwolle ist besonders natürlich, Neopren und Gummi sind sehr flexibel. Damit Ihr Tier so frei wie möglich laufen kann, gibt es mittlerweile verschiedene Umfänge auf dem Markt. Ein anatomisch geformter Sattelgurt bietet Ihrem Pferd eine gute Ellbogenfreiheit. Spezielle Formen verhindern, dass der Sattel hin und her rutscht.

Wie lang soll ein kurzgurt sein?

Zur Ermittlung der Kurzgurtlänge messen Sie von der Unterkante des Sattelblatts bis zur Unterkante des Sattelblatts um den Bauch und ziehen 30 cm ab - zum Beispiel 102 cm minus 30 cm 72 cm, optimale Gurtlänge: 75 cm.

Welcher sattelgurt ist der richtige?

Der richtige Sattelgurt für jedes Pferd Denn Sattelgurt ist nicht gleich Sattelgurt: Ein gerader Sattelgurt ist ideal für Pferde mit ebenem Körperbau, breiter Front und tiefer Brust. Wenn Ihr Pferd eine ausgeprägte Rippenwölbung hat, kann ein anatomischer Sattelgurt die richtige Wahl sein.

Wann kurzgurt wann Langgurt?

Ein Kurzgurt unterscheidet sich von einem Langgurt im Wesentlichen nur dadurch, dass er unter dem Sattelblatt und unter dem Bein bzw. darunter geschlossen wird. Lange Sattelgurte werden zum Beispiel häufig für Springsättel verwendet.

Was für ein Sattelgurt?

Unterschiede gibt es auch beim Material der Reitgurte. Sie reichen von Leder über Baumwolle und Kunststoff bis hin zu Neopren. Diese Materialien sind leicht zu reinigen und hautfreundlich. Neopren ist sehr flexibel und weich und eignet sich daher besonders für Pferde, die druckempfindlich sind oder eine empfindliche Haut haben.

Für was ist ein Mondgurt?

Der Mattes Moon-Gurt wurde für Pferde entwickelt, die vorne sehr schmal sind, d.h. bei denen die Rippen kurz hinter dem Ellenbogen stark gebogen sind. Dies ist häufig bei Züchtern oder Rassen wie Haflingern der Fall.

Welches ist der richtige sattelgurt für mein Pferd?

Es gibt zwei Hauptkategorien von Riemen: lange Riemen und kurze Riemen. Welche Kategorie zu wählen ist, hängt von der Länge der Rippen am Umfang des Sattels ab. Die meisten Spring- und Wettkampfsättel haben einen kurzen Sattelgurt, daher sollte ein Langgurt verwendet werden.

Warum kurzgurt?

"Es hat einen Grund, warum Kurzgurte gerade bei Dressurreitern so beliebt sind", sagt Sattler Christoph Rieser. "Die Schnalle liegt relativ tief am Körper des Pferdes, so dass sie nicht mit dem Bein des Reiters kollidiert. Das bedeutet aber auch, dass er direkter auf dem Pferd aufliegt als sein langer Gurt.

Wo liegt der Sattelgurt richtig?

Der Gurt sollte sich an der schmalsten Stelle des Bauches befinden, etwa eine Handbreit hinter dem Vorderbein. Der Sattel sollte nicht zu weit hinten liegen, da er sonst Druck auf die Lendenpartie ausübt. Gehen Sie dann auf die rechte Seite des Pferdes und überprüfen Sie die Position der Satteldecke.

Welche Hersteller bieten Sattelgurt an?

Es werden 29 Sattel-Gurte von 15 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

BRBUSSEBusseEkkiaEngel ReitsportGerman RidingHKMKerblKiefferNORTONPFIFFReitsport AmesbichlerStübbenWALDHAUSENWerner Christ GmbH

Wo kann man Sattelgurt kaufen?

Sattel-Gurte können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Sattelgurt noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Der Sattelgurt des Athletico öffnet sich bis zu einem bestimmten Punkt nach vorne, so dass Sattel und Gurt nicht nach hinten rutschen können. Neben dem speziellen Schnitt bietet der Mattes Athletico-Sattel, wie die anderen Sättel auch, viel Ellbogenfreiheit.
Beinlänge: 75 cm Achten Sie darauf, dass die Schnallen Ihres neuen Beines deutlich über dem Bewegungsbereich des Ellenbogens liegen! Für Pferde mit einem Umfang, der näher am Ellenbogen liegt oder weniger ausgeprägt ist, wobei der Umfang eher nach vorne gerichtet ist.
Für das Pferd ist der Langgurt die beste Wahl, da er den Druck gut verteilt und die Schnallen nicht auf den empfindlichen Bauch drücken. Die Hersteller sollten daher wieder zu Dressursätteln mit kurzen Riemen zurückkehren.
Messen Sie immer die Länge des Umfangs am fertigen Pferd. Beide Teile sollten gleichmäßig eingeklemmt sein. Messen Sie von der Unterkante des Sattelblattes bis zur Unterkante des Sattelblattes und ziehen Sie 30 cm ab. Runden Sie immer auf die nächste Länge auf.
Um die Länge eines Kreises richtig zu messen, ist es wichtig zu wissen, an welchen Stellen der Kreis gemessen wird. Ein eindeutiges Maß ist in diesem Fall der Abstand zwischen den Stachelpunkten auf der Schnalle.
Die meisten Spring- und Turniersättel haben kurze Sattelspitzen, daher sollte ein langer Sattelgurt verwendet werden. Ausnahme: Dressursättel für den Wettkampf. Dressursättel haben eine lange Flanke und lange Gurtstrippen, daher werden hier Kurzgurte verwendet.
"Ich würde den Gurt nur so fest wie einen Gürtel anziehen", empfiehlt die Forscherin. Sie führte eine Studie durch, um festzustellen, wie die Kräfte wirken, wenn Nasenriemen angezogen werden, indem sie eine Parallele zum Umfang zog. "Der Umfang ist der gleiche wie der Nasenriemen, was die Kräfte angeht.