Induktionskochfeld preiswert

Sehr günstige 60-cm-Induktionsfelder im Vergleich

Hier finden Sie 60-cm-Induktionsfelder zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige 60-cm-Induktionsfelder verglichen. Das günstigste Induktionskochfeld kostet 119,06€ und der Durchschnittspreis liegt bei 427,72€. ...mehr lesen Die 60-cm-Induktionsfelder gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: AEG, Bauknecht, Bomann, Bosch, CIARRA, CJH, COOKPAD, Clatronic, ELAG, Electrolux, GIONIEN, KKT KOLBE, Klarstein, Medion, Neff, Qingzhou, Robert Bosch, Rommelsbacher, Siemens, WMF. Ein billiger Induktionskochfeld muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

Bosch pie
388,00 €* 398,45 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
699 Bewertungen
4,7
Bosch Serie 6 PIE631FB1E Einbau-Induktionskochfeld, Schwarz
Das sagen Käufer:
Ein gutes Alltagskochfeld
Kochen Deluxe 😃
Ein tolles Induktionsfeld!!!
Sind zufrieden
Details
Neff T46Bt60N0
563,00 €* 699,07 €
kostenloser Versand
Sehr gut
258 Bewertungen
4,5
Neff T46BT60N0 Induktionskochfeld N70 / 60cm / TwistPad / Bräterzone / Glaskeramik / Edelstahlrahmen
Das sagen Käufer:
Schnell und einfach
Sind begeistert
Kochfeld super Artikel
Klasse
Details
Siemens Ex645Fxc1E
575,00 €* 644,78 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
205 Bewertungen
4,6
Siemens EX645FXC1E iQ700 Kochfeld Elektro / Ceran/Glaskeramik / 58,3 cm / Flexible Kochzonen - 2 varioInduktions-Kochzonen
Das sagen Käufer:
Hammer Teil
Gutes Kochfeld, kleines Manko.
Siemens
Details
Medion Md
119,06 €* 129,06 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
1293 Bewertungen
4,5
MEDION MD 15324 Doppel-Induktionskochplatte, 3500 Watt, Zwei Kochplatten, 10 Temperaturstufen, LED Display, schwarz
Das sagen Käufer:
Perfekt
Doppel-Induktionskochplatte
Tut erstmal was es soll zu einem vernünftigen Preis
Details
AEG Ikb6431Axb
359,99 €* 399,99 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
554 Bewertungen
4,6
AEG IKB6431AXB Autarkes Kochfeld / Herdplatte mit Touchscreen, Topferkennung & Hob²Hood-Funktion / Induktionskochplatte / 4 Kochzonen / Edelstahlrahmen / 60 cm, Schwarz
Das sagen Käufer:
Englisch
Intuitives Induktionsfeld mit vielen Komfortfunktionen zum Sonderpreis
Sehr gute Qualität
Details
Rommelsbacher Ct
123,99 €* 169,95 €
kostenloser Versand
Sehr gut
1073 Bewertungen
4,5
Rommelsbacher CT 3410/IN Doppel-Induktionskochfeld (2 Kochzonen, Glaskeramik, Topferkennung, Touch Sensoren, LED Display, 60-240 Grad, Timer, Abschaltautomatik, Restwärmeanzeige, 2000/1400 W)
Das sagen Käufer:
Leise im Vergleich zu anderen mobilen Induktionsfeldern
Sehr gut! Top Service!
Details
GIONIEN Induktionskochfelder
289,99 €*
kostenloser Versand
Sehr gut
579 Bewertungen
4,3
GIONIEN Induktionskochfelder mit Flexzonen, 60cm Einbau elektrische Kochfelder, 4 Kochzonen Induktionskochplatte, Touch-Bedienung, Flex Zone-Technologie, 7200W 32A GITS724FIS [Energieklasse A+]
Das sagen Käufer:
Vorsicht bei der Höhenangabe!
Schneller Kochen? Cooles designe ? dann ist es hier richtig
Nach zwei Wochen grundsätzlich zufrieden
Details
ELAG 4-Zonen
599,00 €* 749,00 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
253 Bewertungen
4,8
ELAG 4-Zonen Induktionskochfeld mit Flexzonen (Made in Germany - autark - 60 cm Einbau- Kochfeld Induktion - inkl. Rahmen - Touch-Bedienung - Booster)
Das sagen Käufer:
Bin rundum sehr zufrieden mit diesem Induktionskochfeld
Begeistert
Kochfeld mit guter Aufteilung der Kochzonen
Details
Bomann Integriertes
190,80 €* 215,99 €
kostenloser Versand
Sehr gut
342 Bewertungen
4,5
Bomann EBKI 961 Einbau-Induktionskochfeld / 60 cm / 4 Kochzonen / Touch Control / Timerfunktion / 9 Leistungsstufen, Schwarz
Das sagen Käufer:
Preis-Leistung unschlagbar!
Auf jedenfall brauchbar
Gutes Preis-/Leistungsverhältnis - sehr empfehlenswert
Details
Electrolux Aeg
349,99 €* 369,88 €
kostenloser Versand
Sehr gut
1575 Bewertungen
4,5
AEG IKB6430AMB Autarkes Kochfeld / Induktion / 60 cm / Edelstahlrahmen / Aufliegend / 4 Kochzonen / Powerfunktion / Kindersicherung
Das sagen Käufer:
Hin- und hergerissen
Das macht Spaß !!!
Details
Siemens Ex875Lyc1E
825,00 €* 2283,00 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
343 Bewertungen
4,5
Siemens EX875LYC1E iQ700 Induktions-Kochstelle / Dual LightSlider-Bedienung
Das sagen Käufer:
Lieblingskochfeld
Induktion?!!
Details
Neff T58BD20N0
748,82 €* 789,96 €
kostenloser Versand
Sehr gut
664 Bewertungen
4,5
Neff T58BD20N0 Induktionskochfeld N70 / 80cm / FlexInduction / TouchControl / Glaskeramik / Edelstahlrahmen
Das sagen Käufer:
Kanten beachten!
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 19.5.2022 - 12:05 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von 60-cm-Induktionsfelder

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Induktionskochfeld-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Induktionskochfeld-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige 60-cm-Induktionsfelder im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Induktionskochfeld zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten 60-cm-Induktionsfelder?

Der Preis für 60-cm-Induktionsfelder beginnt bei 119,06 € und geht bis 825,00 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 427,72 €.

119,06 €

günstig


427,72€

Durchschnitt


825,00 €

teuer


Welcher Induktionskochfeld ist am günstigsten?

Das Medion Md ist mit 119,06€ am günstigsten, dass ist 705,94€ weniger als das teuerste und 308,66€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Induktionskochfeld hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Induktionskochfeld sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere 60-cm-Induktionsfelder nach Preis aufsteigend sortiert

MEDION Doppelkochplatte
MEDION Doppelkochplatte
119,06€* zzgl. Versandkosten
Medion Md 15324 Doppel-Induktionskochfeld 3500 Watt Zwei Kochfelder 10 Temperaturstufen Led Display Schwarz

Rommelsbacher Induktionskochfeld
Rommelsbacher Induktionskochfeld
123,99€* kostenloser Versand
Rommelsbacher Ct 3410Induktionskochfeld Doppelinduktion 2 Kochzonen Glaskeramikkochfeld Tastsensoren Glaspfannenerkennung Display 60240 Grad Timer automatische Abschaltung Restwärmeanzeige 20001400 W

Induktionskochfeld Kaufberater

Energiesparendes Kochen â lässt sich besonders gut mit einem Induktionskochfeld realisieren. Was bis vor kurzem noch als luxuriöses und teures Küchengerät galt, wird in vielen Haushalten immer beliebter, nicht zuletzt wegen der Zeitersparnis. Mit einem Induktionskochfeld und dem entsprechenden Kochgeschirr kann die Zubereitungszeit um bis zu einem Drittel reduziert werden. Besonders wichtig: Achten Sie beim Kauf auf die richtigen Maße für eine problemlose Montage auf Ihrer Arbeitsplatte. Wählen Sie in unserer Produkttabelle das richtige Modell für Ihren Bedarf: Zwei Kochzonen sind perfekt für einen Single-Haushalt geeignet. Wenn Sie dagegen Ihre Gäste gerne mit aufwendigen Drei-Gänge-Menüs überraschen, sollten es eher fünf bis sechs Kochstellen sein.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Induktionskochfeld. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Besitzer von Induktionsherden haben einen geringeren Energieverbrauch als Nutzer von Glaskeramikherden. Beim Kauf eines Induktionskochfeldes sollten Sie auf die Abmessungen achten - dies ist nicht nur für den Einbau, sondern auch für die Nutzung des Kochfeldes wichtig. Induktionsherde sind autark und können daher in manchen Fällen auch getrennt vom Backofen in der Küche installiert werden.

Was ist besser Ceran oder Induktionskochfeld?

Keramikkochfelder sind billiger als Induktionskochfelder. Aufgrund der Art der Wärmeübertragung geht jedoch mehr Wärme verloren. Daher dauert das Erhitzen des Kochgeschirrs länger und ist mit einem höheren Energieverbrauch verbunden.

Wie schädlich ist ein Induktionskochfeld?

Induktionskochfelder erzeugen ein elektromagnetisches Feld, das Töpfe und Pfannen zum Erhitzen bringt. Die erzeugte Strahlung kann Auswirkungen auf den Körper von schwangeren Frauen und Menschen mit Herzschrittmachern haben.

Welches Material am besten für Induktion?

Achten Sie also auf das Material! Kochgeschirr aus Stahl, Metall und Gusseisen ist ideal, weil sein Boden ferromagnetisch ist. Das liegt daran, dass Induktionsherde auf der elektromagnetischen Unterseite des Kochgeschirrs Wirbelströme und damit die zum Kochen erforderliche Hitze erzeugen.

Welchen Vorteil hat ein Induktionsherd?

Vorteile eines Induktionskochfelds Energieeffizienz: Induktionskochfelder verbrauchen viel weniger Energie als andere Kochgeräte. Sie sparen zwischen 20 und 30 Prozent an Stromkosten. Schnelligkeit: 1,5 Liter kochendes Wasser in nur etwa fünf Minuten - kein anderer Kocher ist so schnell.

Welche Vorteile hat ein Induktionskochfeld?

Induktionskochfelder: die Vorteile. Geschwindigkeit: Induktionskochfelder kochen schneller ... .... . Temperatur: Sie können die Temperatur in nur wenigen Augenblicken ändern. . . Wirtschaftlichkeit: Induktionskochfelder machen das Kochen besonders wirtschaftlich. . . . Sicherheit: Beim Kochen auf Induktion wird nur die Pfanne erhitzt.

Ist Induktionsherd krebserregend?

Bei längerer Exposition, wie z. B. stundenlangem Kochen in einem Induktionsherd, können elektromagnetische Felder Auswirkungen auf den Körper haben. Dies kann beruflich exponierte Personen wie Köche betreffen. Vermutungen über einen Zusammenhang mit Krebs oder Nervenschäden wurden nicht durch Studien untermauert.

Woher weiß ich ob ich ein Induktionsherd habe?

Aufgrund des Magnetfeldes darf nur Kochgeschirr mit magnetisierbarem Boden verwendet werden. "Glas, Kupfer und Aluminium sind daher nicht geeignet", erklärt Claudia Oberascher. Ob ein Kochgeschirr für Induktion geeignet ist, können Sie manchmal auch an dem Spiralsymbol auf dem Boden des Kochgeschirrs erkennen.

Wo ist der Unterschied zwischen Glaskeramik und Induktionskochfeld?

Das Induktionskochfeld erhitzt sich nicht direkt, wie es bei einem Glaskeramikkochfeld der Fall ist. Nur die Wärme, die von der Unterseite des Kochfeldes ausgeht, ist spürbar und strahlt auf das Kochfeld ab. Ein Induktionskochfeld kann aus Glaskeramik, z. B. Ceran, hergestellt werden.

Kann man ein Induktionskochfeld an jeden Herd anschließen?

Denn wenn Sie sich für ein autarkes Induktionskochfeld und einen separaten Herd entscheiden, bedeutet dies, dass Sie nun zwei Geräte anschließen müssen. Natürlich ist dies auch möglich, wenn es nur eine Herdsteckdose gibt.

Wann lohnt sich ein Induktionsherd?

Profiköche schätzen Induktionsherde, weil die Hitze sofort einsetzt. Das spart Zeit beim Kochen. Außerdem verbrauchen die Modelle bis zu 30 % weniger Energie als andere autonome Herde. Bei der Verwendung des Induktionskochfeldes wird nur der Boden der Pfanne erhitzt, nicht aber das Kochfeld selbst.

Warum kein Induktionsherd?

Viele Menschen fühlen sich bei der Induktion nicht wohl. Strahlenmagnetfelder - der Teil des Magnetfelds, der nicht direkt vom Gefäß absorbiert wird - können in den Körper eindringen und die Zellen negativ beeinflussen. Um Gesundheitsschäden zu vermeiden, sollte die Strahlung so gering wie möglich sein.

Welche Hersteller bieten Induktionskochfeld an?

Es werden 41 60-cm-Induktionsfelder von 20 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

AEGBauknechtBomannBoschCIARRACJHCOOKPADClatronicELAGElectroluxGIONIENKKT KOLBEKlarsteinMedionNeffQingzhouRobert BoschRommelsbacherSiemensWMF

Wo kann man Induktionskochfeld kaufen?

60-cm-Induktionsfelder können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Induktionskochfeld noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Allerdings sind nur bestimmte Arten von Kochgeschirr für das Induktionskochen geeignet. So sind beispielsweise Kupfer- und Aluminiumkochgeschirr sowie nichtmagnetisches Edelstahlkochgeschirr nicht geeignet. Kochgeschirr aus Keramik und Porzellan muss am Boden einen Metallkern haben.
Beste Kochfelder nach Meinung von Testern und Kunden: 1. Platz: Sehr gut (1, 2) Samsung NZ64N9777BK/E1. 2. Platz: Sehr gut (1, 3) Siemens iQ700 EX645LYC1E. Platz 3: Sehr gut (1, 3) Siemens EX645FXC1E. Platz 4: Sehr gut (1, 3) Rommelsbacher CTS 2000/IN.
Nachteile des Induktionskochens Diese Technologie kann extrem hohe Hitze erzeugen, die Töpfe und Pfannen beschädigen kann ... . Außerdem kann eine leichte Unebenheit von Töpfen und Pfannen ein unangenehmes Brummen verursachen. Haustiere hören diese Geräusche viel lauter als Menschen.
Dieses Gerät benötigt einen 230-V-Einphasen- oder 400-V-Dreiphasenanschluss. Am besten ist es, die Induktionsplatte an einen eigenen Stromkreis anzuschließen. Dadurch wird eine übermäßige Belastung der anderen Stromkreise in Ihrer Wohnung vermieden.
Schließen Sie das Keramik- oder Induktionskochfeld an eine dreiadrige Leitung an. . . . Gehen Sie wie folgt vor:
Die ersten Patente für Induktionsherde wurden kurz nach 1900 in England erteilt. Die Erfindung wurde jedoch nie in die Praxis umgesetzt.
Der größte Nachteil ist, dass ein Induktionskochfeld spezielles, für Induktion geeignetes Kochgeschirr erfordert. Sie benötigen Töpfe mit magnetisierbaren Gusseisenböden mit einem magnetischen Stahl- oder Stahlkern. Aluminium wird nicht funktionieren.

Quellen