Hornspäne preiswert

Sehr günstige Horndünger im Vergleich

Hier finden Sie Horndünger zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Horndünger verglichen. Das günstigste Hornspäne kostet 9,99€ und der Durchschnittspreis liegt bei 29,99€. ...mehr lesen Die Horndünger gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: Beckmann, COMPO GmbH, Dehner, GREEN24 GmbH, Güned, HaGaFe, Oscorna, Rockers PRO, Saatzucht Bardowick, Samore GmbH, Schnitgers Naturdünger, Substral, Substral Naturen, Terra Domi. Ein billiger Hornspäne muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

Güned feiner
59,85 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
31 Bewertungen
4,7
Hornspäne Horndünger fein Naturdünger Stickstoffdünger 20 kg
Das sagen Käufer:
Empfehlenswert
Empfehlenswert
Schnelle Lieferung
Alles Super
Details
Samore GmbH Samore
49,85 €* 56,25 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
158 Bewertungen
4,7
samore 25 kg Hornspäne Naturdünger 100% natürlicher Dünger, Gartendünger mit Langzeitwirkung
Das sagen Käufer:
Natürlicher Langzeitdünger
Guter Dünger für den Garten
Hornspähne und meine ersten Erfahrungen
Sortenrein
Details
HaGaFe Bio
26,97 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
115 Bewertungen
4,6
HaGaFe Bio Hornspäne Rein Organischer Gartendünger Dünger Keine Zusätze, 10kg (1x10kg)
Das sagen Käufer:
Gute Hornspäne
Einwandfrei
Gutes Produkt
Details
COMPO GmbH Bio
12,89 €* 13,99 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
152 Bewertungen
4,7
Compo BIO Hornspäne, Hochwertiger und natürlicher Stickstoffdünger, 2,5 kg
Das sagen Käufer:
-
Hochwertige Bio-Hornspäne
Supet
Details
Substral Naturen Bio
14,46 €* 15,72 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
386 Bewertungen
4,6
Substral Naturen Bio Hornspäne, natürlich organischer Stickstoffdünger mit Sofort- und Langzeitwirkung, 3 kg
Das sagen Käufer:
zur Aufwertung meiner Kokos Erde
Einer meiner Hauptdünger
Bio Dünger mit Langzeitwirkung
Details
Saatzucht Bardowick 25
49,95 €* 55,46 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
365 Bewertungen
4,7
25 kg Hornspäne Naturdünger, 100% natürlicher Dünger, Gartendünger mit Langzeitwirkung
Das sagen Käufer:
Guter Kauf
Klasse Dünger
gut, aber schwer zu handeln
Details
Dehner Bio
15,99 €* 16,99 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
1475 Bewertungen
4,7
Dehner Bio Hornspäne mit Langzeitwirkung, für Balkon- und Gartenpflanzen, 5 kg, für ca. 50 qm
Das sagen Käufer:
Sattes Grün.
Top
Natürlicher Dünger der hält was er verspricht!
Details
Rockers PRO Schola
9,99 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
30 Bewertungen
4,7
Schola Hornspäne 2,5 kg | zur Düngung und Humusbildung bei allen Nutz- und Zierpflanzen | Anwendung von Marz - April
Das sagen Käufer:
Natur pur
Macht einen guten Eindruck
5 Sterne
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 5.8.2022 - 21:08 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Horndünger

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Hornspäne-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Hornspäne-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Horndünger im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Hornspäne zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Horndünger?

Der Preis für Horndünger beginnt bei 9,99 € und geht bis 59,85 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 29,99 €.

9,99 €

günstig


29,99€

Durchschnitt


59,85 €

teuer


Welcher Hornspäne ist am günstigsten?

Das Rockers PRO Schola ist mit 9,99€ am günstigsten, dass ist 49,86€ weniger als das teuerste und 20,00€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Hornspäne hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Hornspäne sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Horndünger nach Preis aufsteigend sortiert

Schola Hornspäne
Schola Hornspäne
9,99€* zzgl. Versandkosten
Raps-Hornspäne 2,5 kg : zur Düngung und Humusbildung für alle Kulturen und Zierpflanzen : Verwendung März - April

Hornspäne Kaufberater

Sie wünschen sich einen gesunden Rasen, blühende Zierpflanzen und eine reiche Obst- und Gemüseernte, aber chemische Düngemittel sind für Sie unerschwinglich? Dann sind Hornsprays die ideale Wahl. Sie liefern die notwendigen Nährstoffe, insbesondere Stickstoff, schnell und langfristig. Wie Tests im Internet gezeigt haben, sollten Horndünger in den meisten Fällen mit anderen Nährstoffen, z. B. Blumenerde, gemischt werden. Wählen Sie jetzt Horndünger in Naturpapiertüten aus der Vergleichstabelle, wenn auch Sie Verpackungsmüll reduzieren wollen.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Hornspäne. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Geweihspäne sind ein sehr beliebter organischer Dünger. Sie werden meist aus den Hörnern und Hufen von Rindern gewonnen. Der Vorteil von Hornmist ist sein natürlicher Ursprung. Mit Hornmist düngen Sie auf biologisch sichere und nachhaltige Weise. Mit einem Stickstoffgehalt von etwa 14 % sind sie ein hervorragender Stickstofflieferant für Wiesen, Obst und Gemüse. Hainbuchengewürze eignen sich auch für Zierpflanzen wie Rosen und sind daher oft in Rosendüngern enthalten. Wählen Sie jetzt Dünger mit einem Gehalt an organischer Substanz von über 90% aus der Vergleichstabelle, wenn Sie ein besonders natürliches Produkt ohne Zusatzstoffe wünschen.

Für welche Pflanzen sind Hornspäne geeignet?

Hainbuchen-Dünger kann grundsätzlich als Dünger für alle Pflanzen verwendet werden. Da sie den pH-Wert des Bodens nicht beeinflussen, sind sie auch für kalkempfindliche Pflanzen wie Rhododendren oder Heidelbeeren geeignet. Je länger die Wirkung anhält, desto früher sollte gedüngt werden.

Wie düngt man mit Hornspäne?

Verteilen Sie die Geweihspäne mit der Hand gleichmäßig auf der Fläche oder um die Pflanzen herum und arbeiten Sie sie vorsichtig in die oberste Erdschicht ein. Außerdem sollten Sie die Fläche gut wässern, damit sich die Nährstoffe schneller auflösen und der Geruch gemindert wird.

Wann mit Hornspäne düngen?

Es ist daher ratsam, die Geweihspäne so früh wie möglich im Herbst auszubringen, um eine Düngewirkung bis zum Frühjahr zu erzielen, wenn das Pflanzenwachstum wieder einsetzt.

Was kann man statt Hornspäne nehmen?

Alternativ zu Hornspänen können pflanzliche Materialien wie Traubentrester, Malzkeimdünger oder Vinasse verwendet werden, aber auch tierische Materialien wie Guano, Pferdemist oder Wolle.

Wo kann man Hornspäne einsetzen?

Geweihspäne können auch direkt bei der Pflanzung in das Pflanzloch gegeben werden. Der Vorteil ist, dass die Geweihspäne leicht zu verwenden sind. Verteilen Sie die Geweihspäne gleichmäßig mit der Hand auf der Oberfläche oder um die Pflanzen herum und arbeiten Sie sie vorsichtig in die oberste Erdschicht ein.

Sind Hornspäne organischer Dünger?

Eine ertragreiche Alternative sind Hornspäne und andere organische Düngemittel. Ihre Vorteile: Organische Düngemittel enthalten bereits gebundenen Stickstoff und Eiweiß. Sie haben keinen Einfluss auf die Gesamtstickstoffbilanz.

Welche Hersteller bieten Hornspäne an?

Es werden 42 Horndünger von 14 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

BeckmannCOMPO GmbHDehnerGREEN24 GmbHGünedHaGaFeOscornaRockers PROSaatzucht BardowickSamore GmbHSchnitgers NaturdüngerSubstralSubstral NaturenTerra Domi

Wo kann man Hornspäne kaufen?

Horndünger können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Hornspäne noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Zimmerpflanzen und Topfpflanzen sind für die Verwendung von Geweihspänen nicht geeignet. Hainbuchen-Dünger braucht Bodenorganismen, um seine Wirkung zu entfalten. Bei Zimmerpflanzen im Topf sind sie in der Regel nur in sehr geringen Mengen zu finden.
Geweihspäne sind ein natürlicher Dünger, der die Pflanzen mit Stickstoff, dem Wachstumsmotor, versorgt. Geweihspäne ergänzen den Kompost und "recyceln" Nährstoffe, anstatt sie zu verschwenden.
Geweihspäne können während der Vegetationsperiode, zwischen März und Oktober, ausgebracht werden. Ein guter Zeitpunkt ist im März/April, direkt bei der Pflanzung. Dazu werden die Geweihspäne einfach in das Pflanzsubstrat gemischt oder etwa 5 cm tief in den Boden gedrückt.
Geweihspäne sollten nach Möglichkeit im Herbst ausgebracht werden, da ihre Wirkung erst nach etwa drei Monaten einsetzt. Hornmehl hingegen kann auch im zeitigen Frühjahr ausgebracht werden. Stickstoffauswaschungen, wie sie bei vielen Mineraldüngern vorkommen, treten bei Geweihdüngern kaum auf, da der Nährstoff organisch gebunden ist.

Quellen