Bassverstärker preiswert

In einem Gesamtvgerlilch der Reife, zeigen wir Ihnenn welche am Besten abschneiden

Hier finden Sie einen günstigen Preis für Bassverstärker. Wir vergleichen kostengünstige Bass-Amps. Wenn du den günstigsten Preis für Bass-Amps suchst musst du 69,90€ einplanne. Der Durchschnitpreis liegt aber bei 69,90€ Folgende Anbieter bieten Bass-Amps zu einem günstigen Preis an: ...mehr lesen Ampeg, Soundking. Einem billigen Bassverstärker wird oft Unqualität unterstellt, obwohl das gar nicht stimmt. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertung an.

Unsere Empfehlung
Soundking AK20-BA
69,90 €* 79,99 €
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
23 Bewertungen
4,3
Soundking AK20-BA AK20BA Basscombo (Verstärker mit 20 Watt, 8" Speaker, 4-Band Equalizer, einfaches Bedienfeld)
Das sagen Käufer:
Zum Üben !
Soundking AK20BA
voll zufrieden
Top!

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 25.5.2024 - 20:05 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Bass-Amps

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Bassverstärker-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Bassverstärker-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Bassverstärker günstig im Vergleich

Bass-Amps, die sowohl preiswert als auch sehr gut sind, können Sie bequem und einfach auf olimodo.de zum erschwinglichen Preis bestellen.

Was sind die Preise für Bass-Amps?

Bass-Amps kostet ab 69,90 € und bis 69,90 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 69,90 €.

69,90 €

günstig


69,90€

Durchschnitt


69,90 €

teuer


Welcher Bassverstärker ist am günstigsten? Welcher Bassverstärker ist der billigste?

Die Kosten für Soundking AK20-BA betragen 69,90 €

Welcher ist der beste Bassverstärker?

Bassverstärker sortiert nach Preis

Unsere Bass-Amps sind hier aufsteigend sortiert.

Soundking Bassverstärker
Soundking Bassverstärker
69,90€* zzgl. Versandkosten
Soundking Bass Combo AK20-BA AK20BA (20 Watt Verstärker, 8" Lautsprecher, 4-Band EQ, einzelnes Bedienfeld)
Produkteigenschaften:
  • 20 Watt (RMS) und 8-Zoll-Lautsprecher
  • Lautstärkeregler; Vierband-Equalizer: Bässe, Mitten, Höhen und Präsenz
  • Kopfhörerausgang und Schutzecken aus robustem Kunststoff

Bassverstärker Kaufberater

Der Bassverstärker gehört neben der E-Bassgitarre zur Grundausstattung eines jeden Bassisten. Erst der Verstärker sorgt für den tiefen Bass-Sound und lässt das Instrument sein volles Potenzial entfalten. Wenn Sie zu Hause Bassgitarre spielen wollen, sollten Sie sich für einen kleinen Übungsverstärker mit einer maximalen Leistung von 20 Watt entscheiden. Wenn Sie in einer Band spielen, ist ein 150-Watt-Verstärker zum Üben ausreichend. Wählen Sie jetzt einen Röhren-Bassverstärker aus unserer Vergleichstabelle, wenn Sie den perfekten verzerrten Bass-Sound suchen.

Sie sollten sich ruhig etwas Zeit nehmen und die Bassverstärker gründlich miteinander vergleichen. Wir helfen Ihnen das richtige Produkt zu finden.
Hendrik Bauer von olimodo.de

Ein Bassverstärker verstärkt das elektrische Signal von Ihrem E-Bass und wandelt es in Schallwellen um. Für unterschiedliche Anwendungen gibt es einen geeigneten Bassverstärker. Heim-Bassverstärker sind klein, leicht und leistungsschwach. Bühnenbassverstärker sind leistungsstark, laut und sperrig. Es gibt Transistor- und Röhren-Bassverstärker. Transistor-Bassverstärker bieten viel Leistung und einen klaren Klang. Die Röhrenbassverstärker überzeugen mit einer guten Klangverzerrung.

Welche Hersteller bieten Bassverstärker an?

Von 2 verschiedenen Herstellern werden 2 Bass-Amps angebotet. Das sind die Hersteller:

AmpegSoundking

Wo kann ich Bassverstärker erwerben?

Bass-Amps können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen.

Die Auswahl an Bassverstärker ist im Internet größer und die Preise oft niedriger.

Häufig gestellte Fragen

Sehr günstige Bass-Amps gibt es schon für 69,90 € und sehr teure Bass-Amps kosten 69,90 €. Ein Bass-Amps kostet durchschnittlich 69.90 €

Quellen