Motorrad-Lederkombi preiswert

Sehr günstige Motorradkombis aus Leder im Vergleich

Hier finden Sie Motorradkombis aus Leder zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Motorradkombis aus Leder verglichen. Das günstigste Motorrad-Lederkombi kostet 149,00€ und der Durchschnittspreis liegt bei 350,76€. ...mehr lesen Die Motorradkombis aus Leder gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: 4LIMIT Sports GmbH, BESTUNT, Büse, Dainese, EASD Peter Ruszel, Eviron, German Wear GmbH, L&J, Lemoko, Liqui Moly, MDM, Motul Deutschland Gmb H, NOOYME, Wlliedyiu, XLS. Ein billiger Motorrad-Lederkombi muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

Büse Silverstone
493,84 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
15 Bewertungen
4,6
Büse Silverstone Pro 2-Teiler Damen Motorrad Lederkombi Schwarz/Weiß 34
Das sagen Käufer:
Sehr guter Eindruck
Passt ziemlich gut für eine Lederkombi
Gute Qualität, dem Preis angemessen.
Büse Lederkombi Damen
Details
Eviron Redbull
260,00 €*
zzgl. Versandkosten
Gut
6 Bewertungen
3,9
Redbull Motorrad-Lederkombi mit Jacke und Hose, Größe L
Das sagen Käufer:
Absolut Top
tip top
sehr schnelle Lieferung
Details
Büse Silverstone
513,39 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
15 Bewertungen
4,6
Büse Silverstone Pro 2-Teiler Damen Motorrad Lederkombi Schwarz/Weiß 44
Das sagen Käufer:
Genial
Passgenau
Details
XLS Lederkombi
369,95 €*
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
14 Bewertungen
4,2
XLS Lederkombi Zweiteiler Motorradkombi schwarz weiß zweiteilig (46)
Das sagen Käufer:
Größe ist immer so eine sache.
Preis Leistung passt
Top Preis Leistung
Details
XLS Lederkombi,
369,95 €*
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
24 Bewertungen
4,6
XLS Lederkombi, Herren Zweiteiler, Kawa Grün, Echtleder, zweiteilige Motorradkombi
Das sagen Käufer:
Top kombi
Sehr gut
Grundsätzlich würde ich sie wieder kaufen
Details
EASD Peter Ruszel PROANTI
289,99 €*
zzgl. Versandkosten
Gut
82 Bewertungen
3,7
PROANTI Lederkombi Motorrad Leder Kombi Motorradkombi 2 Teiler
Das sagen Käufer:
Bewertung der Kombi
Verkäufer und Lederkombi sehr empfehlenswert!
Tolle Kombi
Details
XLS Lederkombi,
359,95 €*
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
9 Bewertungen
4,2
XLS Lederkombi, Damen Einteiler, Echtleder, schwarz weiße Motorradkombi, einteilig, Racing-Kombi (34)
Das sagen Käufer:
Ersteindruck Pro/Kontra
Sehr gute Verarbeitung
Preis Leistung perfekt!!
Details
L&J MOTORRADKOMBI
149,00 €*
zzgl. Versandkosten
Sehr gut
335 Bewertungen
4,3
MOTORRADKOMBI JACKE + HOSE - ZWEITEILER- TEXTIL Motorrad Bike Rocker Chopper Cross Enduro
Das sagen Käufer:
Nicht perfekt, aber für den Preis ganz okay!
Absolut unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 19.5.2022 - 12:05 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Motorradkombis aus Leder

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Motorrad-Lederkombi-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Motorrad-Lederkombi-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Motorradkombis aus Leder im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Motorrad-Lederkombi zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Motorradkombis aus Leder?

Der Preis für Motorradkombis aus Leder beginnt bei 149,00 € und geht bis 513,39 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 350,76 €.

149,00 €

günstig


350,76€

Durchschnitt


513,39 €

teuer


Welcher Motorrad-Lederkombi ist am günstigsten?

Das L&J MOTORRADKOMBI ist mit 149,00€ am günstigsten, dass ist 364,39€ weniger als das teuerste und 201,76€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Motorrad-Lederkombi hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Motorrad-Lederkombi sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Motorradkombis aus Leder nach Preis aufsteigend sortiert

L&J Motorrad-Lederkombi
L&J Motorrad-Lederkombi
149,00€* zzgl. Versandkosten
MOTORRAD COMBI JACKET + PANTS - ZWEITEILIG TEXTIL Motorrad Rocker Chopper Cross Enduro

Motorrad-Lederkombi Kaufberater

Egal, ob Sie auf einer klassischen Harley sitzen oder eine sportliche Hayabusa bevorzugen, als leidenschaftlicher Motorradfahrer nehmen Sie für die Freude am Fahren immer ein höheres Unfallrisiko in Kauf. Wählen Sie also jetzt eine Motorradlederkombi aus unserer Test- oder Vergleichstabelle und minimieren Sie das Verletzungsrisiko. Während einteilige Motorradanzüge besonders sicher sind, zeichnen sich zweiteilige Anzüge durch ihren Komfort aus. Viele Lederkombis haben auch Protektoren für Schultern, Ellbogen und Knie, manche auch für Hüfte und Rücken. Expertentipp: Achten Sie darauf, dass die Protektoren nach EU-Normen zertifiziert sind.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Motorrad-Lederkombi. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Lederkombis schützen den Fahrer im Falle eines Unfalls vor Verletzungen. Sie sind aus ca. 1,5 mm dickem Rinds- oder Känguruleder gefertigt. Sie sind besonders abriebfest und verhindern, dass die Haut des Fahrers im Falle eines Sturzes auf dem Boden schleift. Die Schutzkleidung ist mit Protektoren verstärkt, die den Stoß auf die Gelenke abfedern. Sogenannte Abrasivprotektoren erleichtern das Gleiten auf Asphalt, so dass der Körper die Kraft des Aufpralls nicht absorbiert, sondern in eine lange Gleitbewegung umwandelt. Die besten Lederkombis in unserem 2021 Vergleich vereinen Sicherheit und Komfort. Diese Eigenschaften korrelieren mit einer größtmöglichen Anzahl von Protektoren und elastischen Einsätzen. Einteilige Anzüge gelten als besonders sicher, während zweiteilige Anzüge bequemer sind.

Was bringt eine Lederkombi?

Lederanzug oder Textilanzug: Vor- und Nachteile Darüber hinaus verhindert die enge Passform, dass das Kleidungsstück freiliegt und verbessert die Aerodynamik. Für optimale Trageeigenschaften ist es wichtig, die Lederkombi richtig zu pflegen.

Wie soll ein Lederkombi sitzen?

Gleichzeitig sollte eine gut sitzende Lederkombi an den Schultern und der Brust keine Falten werfen und im Rücken nicht zu eng sein. Achten Sie auch darauf, dass der Kragen nicht auf den Kehlkopf drückt und dass die Ärmel und Beine lang genug geschnitten sind.

Kann man eine Lederkombi waschen?

Waschen der Lederkombi Die meisten Experten raten zur Handwäsche in der Badewanne. Andere hingegen entscheiden sich für die Waschmaschine, und wieder andere sprühen den Anzug im Garten mit einem Schlauch ab und hängen ihn dann zum Trocknen auf. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers.

Wird eine Lederkombi weiter?

Es stimmt, dass sich Lederkombis weiten (der Klügere gibt nach). Dennoch sollten Sie auf zwei Dinge achten: 1) Der zweiteilige Strumpf gibt in der Taille nicht nach. Die 3-4 Lagen Leder und der Reißverschluss halten auch härteren Bauchmuskeln und unseren Waschbärbäuchen stand. 2) Achten Sie auf das Futter.

Welches Leder für Lederkombi?

Känguru- oder Rindsleder wird hauptsächlich für Lederanzüge verwendet. Känguruleder ist reißfester und reißfester als Rindsleder, so dass es bei gleicher Stabilität dünner hergestellt werden kann, mit einer durchschnittlichen Dicke von 1 mm. Rindslederkombis sollten eine Mindestdicke von 1,4 mm haben.

Welche Hersteller bieten Motorrad-Lederkombi an?

Es werden 41 Motorradkombis aus Leder von 15 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

4LIMIT Sports GmbHBESTUNTBüseDaineseEASD Peter RuszelEvironGerman Wear GmbHL&JLemokoLiqui MolyMDMMotul Deutschland Gmb HNOOYMEWlliedyiuXLS

Wo kann man Motorrad-Lederkombi kaufen?

Motorradkombis aus Leder können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Motorrad-Lederkombi noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Zur Reinigung der Oberfläche der Lederkombi kann Flüssigwaschmittel oder Kernseife verwendet werden. Manche Radfahrer greifen auch zu einem Hausmittel, um ihren Anzug zu polieren. Statt eines speziellen Lederfetts verwenden sie eine unparfümierte Körperlotion. Häufig werden auch Sattelseife, Vaseline und Balistol verwendet.
Beschützer. Ein Motorradanzug sollte Protektoren haben, idealerweise an Schultern, Ellbogen, Rücken, Hüfte, Knien, Schienbeinen und Knöcheln. Wenn Sie einen Motorradanzug ohne diese Protektoren haben, können Sie ihn normalerweise aufrüsten... . . Die beste Lösung: Protektoren, die in die Unterwäsche eingearbeitet werden.
Lederoverall für Anfänger Lederstärke: 1, 1 mm. Gewicht: 3,6 kg (Größe 50) Schutzausrüstung: CE-Protektoren an Schultern, Ellbogen und Knien, anpassbare Hüft- und Gesäßtaschen, durchgehender Reißverschluss.

Quellen