Motorrad-Ölfilter preiswert

Sehr günstige Motorrad-Ölwechselfilter im Vergleich

Hier finden Sie Motorrad-Ölwechselfilter zu einem guten Preis im Vergleich. Es werden kostengünstige Motorrad-Ölwechselfilter verglichen. Das günstigste Motorrad-Ölfilter kostet 10,05€ und der Durchschnittspreis liegt bei 11,60€. ...mehr lesen Die Motorrad-Ölwechselfilter gibt es bei folgenden Anbietern für wenig Geld: AMR Racing, BGS, BMW, Hiflo, HifloFiltro Europe, K&N, K&N Engineering Inc USA, KN Filters Inc., MANN & HUMMEL GMBH, MotoLibre, NISSAN. Ein billiger Motorrad-Ölfilter muss nich auf eine mindere Qualität hinweisen. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Kundenbewertungen an.

K&N KN303
11,00 €* 15,98 €
zzgl. Versandkosten
Fabelhaft
4543 Bewertungen
4,8
K&N KN303 Ölfilter kompatibel für Yamaha YZF-R1 1000
Das sagen Käufer:
Gewohnte Qualität
Ölfilter eben
Seine Aufgabe erfüllt er aber gut!
K&N - 303 Ölfilter
Details
MANN & HUMMEL GMBH Original
11,16 €* 11,79 €
kostenloser Versand
Hervorragend
135 Bewertungen
4,9
Original MANN-FILTER Ölfilter MW 65 Für Motorräder
Das sagen Käufer:
Passt
Alles super
Einwandfrei passt auf mein ATV
Stabil und Dicht, MANN Filer halt
Details
HifloFiltro Europe Hiflo
10,05 €* 10,41 €
kostenloser Versand
Fabelhaft
243 Bewertungen
4,8
HifloFiltro Ölfilter HF-204C, chrom HF204 Black
Das sagen Käufer:
HIFLO Filter erste Wahl
Guter Ölfilter
Kawasaki zx 12 r
Details
NISSAN MAHLE
11,81 €*
kostenloser Versand
Fabelhaft
69 Bewertungen
4,7
Mahle OC 575 Ölfilter
Das sagen Käufer:
Sehr gute Alternative zum Orignal
Ölfilter Motorrad
Schon immer das BESTE.......
Details
MotoLibre Ölfilter
13,96 €*
zzgl. Versandkosten
Hervorragend
4 Bewertungen
5,0
Ölfilter Meiwa
Das sagen Käufer:
Gut und günstig
Super schnell geliefert
Details

* Alle Preise und Angaben ohne Gewähr. Datenstand vom: 19.5.2022 - 12:05 Uhr.

+ mehr anzeigen
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Anbieter von Motorrad-Ölwechselfilter

unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Motorrad-Ölfilter-Vergleich enthält keine Werbung

übersichtlich

alle Motorrad-Ölfilter-Produktdetails werden klar und deutlich dargestellt

Günstige Motorrad-Ölwechselfilter im Vergleich

Preiswerte und sehr gute Motorrad-Ölfilter zu einem erschwinglichen Preis finden Sie bei olimodo.de

Wie viel kosten Motorrad-Ölwechselfilter?

Der Preis für Motorrad-Ölwechselfilter beginnt bei 10,05 € und geht bis 13,96 €. Der Durchschnittspreis liegt bei 11,60 €.

10,05 €

günstig


11,60€

Durchschnitt


13,96 €

teuer


Welcher Motorrad-Ölfilter ist am günstigsten?

Das HifloFiltro Europe Hiflo ist mit 10,05€ am günstigsten, dass ist 3,91€ weniger als das teuerste und 1,55€ weniger als der Durchschnitt.

Welcher Motorrad-Ölfilter hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Motorrad-Ölfilter sortiert nach Preis

Hier finden Sie unsere Motorrad-Ölwechselfilter nach Preis aufsteigend sortiert

HifloFiltro Motorrad-Ölfilter
HifloFiltro Motorrad-Ölfilter
10,05€* kostenloser Versand
Hiflo Ölfilter Hf204 Menge 1

K&N Motorrad-Ölfilter
K&N Motorrad-Ölfilter
11,00€* zzgl. Versandkosten
K&N KN303 kompatibler Ölfilter für Yamaha YZF-R1 1000

MANN-FILTER Motorrad-Ölfilter
MANN-FILTER Motorrad-Ölfilter
11,16€* kostenloser Versand
Original Ölfilter MannFilter Mw 65 Für Motorräder

Mahle Motorrad-Ölfilter
Mahle Motorrad-Ölfilter
11,81€* kostenloser Versand
MAHLE Ölfilter OC 575

MotoLibre Motorrad-Ölfilter
MotoLibre Motorrad-Ölfilter
13,96€* zzgl. Versandkosten
Ölfilter Meiwa

Motorrad-Ölfilter Kaufberater

Ein gut funktionierendes Motorrad sollte immer ausreichend hochwertiges Motoröl haben. Dies erfordert einen regelmäßigen Ölwechsel. Tests im Internet empfehlen, den Motorradölfilter gleichzeitig mit dem Ölwechsel zu wechseln. Wenn Sie das richtige Werkzeug haben, können Sie den Ölfilter leicht selbst wechseln. Wählen Sie jetzt aus unserem Sortiment einen Motorrad-Ölfilter vom Typ Wechselfilter, der besonders einfach zu montieren ist.

"Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die Motorrad-Ölfilter. Nur so finden Sie das richtige Produkt für sich und sind dann auch auf Dauer mit Ihrem Kauf zufrieden."
Hendrik Bauer von olimodo.de

Wenn Sie Ihren Motorrad-Ölfilter selbst wechseln wollen, bedenken Sie, dass der alte Motorrad-Ölfilter oft verstopft ist und sich nur schwer lösen lässt. Die meisten Motorradölfilter können nur mit einem speziellen Motorradölfilterschlüssel montiert werden. Der richtige Schraubenschlüssel hängt vom Ölfilter und vom Motorradtyp ab. Eine Ausnahme ist der K&N-Motorradölfilter, der mit einem Standard-Inbusschlüssel verwendet werden kann.

Wann muss man beim Motorrad Öl wechseln?

Als allgemeine Regel gilt, dass das Öl etwa alle 6.000 bis 10.000 Kilometer gewechselt werden sollte. Unabhängig von der Laufleistung sollte das Öl mindestens einmal im Jahr gewechselt werden. Informationen über das für Ihr Motorrad erforderliche Öl finden Sie auch in der Bedienungsanleitung.

Wie funktioniert ein oelfilter?

Da ein Ölfilter einen Druckabfall erzeugt, muss das Öl mit Hilfe einer Pumpe durch den Filter gedrückt werden. Daher befindet sich der Filter in der Regel direkt hinter der Pumpe im Kreislauf. . ein grobes Sieb, das zum Schutz der Pumpe dient. Dies ist z. B. die übliche Anordnung bei Automotoren und auch bei Flugzeugtriebwerken.

Welche sind die besten Ölfilter?

Die besten Ölfiltermarken. Erster Platz: MANN-Filter. MANN-Filter überzeugen vor allem durch ihre Qualität. . 2. Platz: BOSCH. Neben den klassischen Ölfiltern bietet Bosch auch sogenannte Zentrifugalölfilter an. . . Platz 3: MAHLE ORIGINAL... Platz 4: K&N . . . 5. Platz: STARK. . . . 6. Platz: RIDEX.

Haben Motorräder Ölfilter?

Neben vielen anderen Dingen sollten Sie bei der Reparatur Ihres Motorrads auch den Ölfilter wechseln. Nur wenn Sie das Öl und auch den Filter regelmäßig wechseln, werden Sie lange Freude an Ihrer Maschine haben. Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, wie Sie dies tun können und worauf Sie achten müssen.

Warum Ölwechsel beim Motorrad?

Wird der Motor mit zu wenig Öl betrieben, führt dies zu erhöhtem Verschleiß durch Mangelschmierung und sogar zu Motorschäden. Im umgekehrten Fall, wenn zu viel Öl verwendet wird, verliert der Motor an Leistung, denn in diesem Fall verlangsamt das Öl die beweglichen Teile.

Was filtert der Ölfilter?

Ölfilter sorgen dafür, dass das Motoröl von Schmutzpartikeln, Ruß oder unverbranntem Kraftstoff freigehalten wird, und verhindern so Schäden.

Welche Hersteller bieten Motorrad-Ölfilter an?

Es werden 33 Motorrad-Ölwechselfilter von 11 verschiedenen Herstellern angeboten. Die Hersteller sind:

AMR RacingBGSBMWHifloHifloFiltro EuropeK&NK&N Engineering Inc USAKN Filters Inc.MANN & HUMMEL GMBHMotoLibreNISSAN

Wo kann man Motorrad-Ölfilter kaufen?

Motorrad-Ölwechselfilter können Sie im Fachgeschäften sowie in den meisten Kaufhäusern und oft auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL, Netto oder Kaufland oder auch in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach kaufen. Allerdings werden immer mehr Auto Sonnenschutzrollos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Falls Sie bei uns nicht fündig werden können Sie Motorrad-Ölfilter noch in folgenden Geschäften offline oder oft auch online kaufen:

Häufig gestellte Fragen

Machen Sie zweimal im Jahr eine lange Autofahrt. Wechseln Sie das Öl spätestens nach 2 Jahren oder 6 - 7000 km nach dem letzten Ölwechsel.
Der ADAC empfiehlt: "Die Intervalle reichen von 15.000 km bis 40.000 km. Die genauen Werte sind in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs zu finden. Wenn Sie durchschnittlich viel fahren, d.h. zwischen 10.000 und 15.000 km pro Jahr, sollten Sie das Öl etwa 1,5 bis 2 Jahre wechseln.

Quellen